Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Klinikum: Darmkeime auf Frühchen-Intensivstation
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Klinikum: Darmkeime auf Frühchen-Intensivstation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 04.11.2013
Klinikum: Auf der Frühchen-Intensivstation gibt es Probleme mit Darmkeimen. Neuaufnahmen sind nicht möglich. Quelle: Fotos: Archiv
Anzeige

Weitere Fälle gab es in der jüngeren Vergangenheit. Anfang September erkrankte ein Frühgeborenes auf der Station an einer Serratien-Infektion und überstand diese Infektion ohne Folgen. Sechs weitere Kinder trugen den Darmkeim, entwickelten aber keine Serratien-Infektion. Durch zusätzliche Hygienemaßnahmen kam es im September zu keiner weiteren so genannten Besiedlung von Kindern. Nach einer im Oktober aufgetretenen Serratien-Erkrankung eines neuen Kindes wurden Gesundheitsamt und Landesgesundheitsamt informiert, den jüngsten Fall gab es am vergangenen Sonntag.

Für sehr kleine Frühgeborene kann der Keim im Gegensatz zu gesunden Neugeborenen aufgrund des fehlenden oder extrem unreifen Abwehrsystems zu schwer verlaufenden Erkrankungen führen. Deshalb wurden die Hygienemaßnahmen auf der Station intensiviert.

„Der vorliegende Serratien-Stamm lässt sich mit den üblichen Antibiotika behandeln und ist nicht multiresistent. Wir haben sofort intensiv mit der Suche nach möglichen Infektionsquellen begonnen“, erklärte Dr. Akhil Chandra, Medizinischer Direktor des Klinikums.

Anzeige