Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Klinikum: 356 Parkplätze am Hochring?

Wolfsburg Klinikum: 356 Parkplätze am Hochring?

Schnell ließ sich der Klinikumsausschuss gestern vom überarbeiteten Verkehrskonzept überzeugen, das Thomas Pfeiffer (BPR) vorstellte. Dabei hat sich nicht viel zur Vorlage von Mai geändert.

Voriger Artikel
Prozess um Mord in Barnstorf: Woher stammt die Tatwaffe?
Nächster Artikel
Radfahrer bei Unfall verletzt - Zeugen gesucht

Neue Verkehrsführung am Klinikum: Auf dem jetzigen Parkplatz an der Sauerbruchstraße sind ab 2015 Busspur, Kreisel und Mitarbeiter-Plätze mit Schranke geplant.

Quelle: Photowerk (Archiv)

Es bleibt bei Kreisel, Busspur und Mitarbeiter-Parken mit Schranke im Bereich des Klinik-Vorplatzes an der Sauerbruchstraße (WAZ berichtete). Ausschlaggebend für das positive Votum ist die zusätzlich geplante Parkpalette an der zweiten Klinik-Zufahrt am Hochring für Mitarbeiter und stationäre Patienten – eine Anregung aus dem Ortsrat Mitte-West. Bis zu 356 Plätze könnten auf drei Etagen entstehen, wo jetzt nur 150 Angestellte parken. Oberbürgermeister Klaus Mohrs warb offensiv für das Gesamtkonzept: „Die Situation wird sich gravierend verbessern!“ Sabah Enversen (SPD) erinnerte an den vom Ortsrat ebenso geforderten Radweg am Hochring. Hanne Hansen-Schubert (PUG) und Simone Horstmann (CDU) mahnten, mehr Behindertenparkplätze einzuplanen. Klinikums-Chef Wilken Köster notierte das und erläuterte schon mal das angedachte Bewirtschaftungskonzept für Parkplätze: Die erste Stunde sei voraussichtlich kostenfrei, für einen ganzen Tag würden zwischen drei und fünf Euro fällig.

 Positiv nahm der Ausschuss den Geschäftsbericht auf, der bereits durch Wirtschaftsprüfer abgesegnet wurde. 2013 machte das Klinikum zwar wie befürchtet erneut ein Minus (rund 3,5 Millionen), da man aber mit 4 Millionen Miesen gerechnet hatte, gab es sogar ein Lob. Norbert Lem (SPD) meinte: „Das Ergebnis zeigt, dass Maßnahmen nach und nach wirken.“ Investitionen sollen die Bilanz weiter verbessern: 2,575 Millionen Euro sind im Wirtschaftsplan 2014 bis 2016 für die Stromoptimierung veranschlagt. Unter andrem sollen Kühltürme und Antriebsmotoren der Lüftung ausgetauscht werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang