Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Klinikum: 1000. Baby kam so früh wie noch nie
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Klinikum: 1000. Baby kam so früh wie noch nie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:23 18.08.2015
1000. Geburt im Klinikum: Gesa-Mareike Brandes mit Töchterchen Maleika Henriette Gesa Hannelore Ulrike.
Anzeige

Maleika erblickte am Samstag, 15. August, um 1.50 Uhr das Licht der Welt und brachte 3780 Gramm auf die Waage. „Wir freuen uns sehr, dass ihr großer Bruder jetzt ein Schwesterchen hat“, sagt die stolze Mutter Gesa-Mareike Brandes aus Flechtorf. Schon der Sohn kam im Wolfsburger Klinikum zur Welt: „Wir waren mit der Versorgung im Kreißsaal und auf der Station sehr zufrieden.“

Prof. Karl Ulrich Petry als Chefarzt der Frauenklinik freut sich insbesondere über den Zeitpunkt. Letztes Jahr habe man die 1000. Geburt Anfang September gehabt, in anderen Jahren sogar erst im November. Nach den vorliegenden Aufzeichnungen, die bis 1995 zurückreichen, „haben wir noch nie so früh im Jahr die 1000. Geburt erlebt“, sagt der erfahrene Mediziner.

Und wer weiß – vielleicht bringt 2015 ja noch einen neuen Rekord. 2013 gab es im Klinikum insgesamt 1437 Geburten, 2014 waren es 1498, für dieses Jahr erwarte man „deutlich mehr als 1500 Geburten“ auf dem Klieversberg.

Das schwerste Kind des Jahres kam übrigens auch erst vor wenigen Tagen zur Welt – nach einer Spontangeburt brachte es der Junge auf 5150 Gramm, eine Länge von 60 Zentimetern und einen Kopfumfang von 37 Zentimetern.

Neuhaus. Wasserrohrbuch in Neuhaus: "Am Steinkopf" sackte am Montagamorgen die Straße ab, Wasser schoss aus dem Boden. Außerdem muss die Buslinie 204 der WVG jetzt einen Umweg fahren.

20.08.2015

Die Lebenshilfe Wolfsburg unterstützt die Sanierung des Theaters: Derzeit werden in der Tischlerei der Einrichtung in der Suhler Straße (Westhagen) denkmalgeschützte Sitzhocker und Schminktische aus dem Theater aufgearbeitet.

17.08.2015

Was für ein Spaß! Der vierte Spiel- und Spaßsonntag im Allerpark, organisiert von der Wolfsburg AG, bot Kindern und Eltern am Wochenende wieder ein kostenloses Spielparadies. Das kam super an.

17.08.2015
Anzeige