Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Kleingärtnerverein: Einbrecher randalieren und trinken Eistee

Wolfsburg Kleingärtnerverein: Einbrecher randalieren und trinken Eistee

Mindestens fünf Gartenlauben haben Unbekannte im Hellwinkel aufgebrochen - und dabei eine Spur der Verwüstung hinterlassen. So hoch der Sachschaden beim Kleingärtnerverein Steimkerberg ist, so gering dürfte die Beute sein. Sicher ist, dass die Täter Durst hatten: Sie tranken zwei Tetrapaks mit Eistee leer.

Voriger Artikel
Messer-Mord: „Die Feiertage sind emotional überfrachtet“
Nächster Artikel
Konjunktur brummt: Geschäftsleute sind optimistisch für 2014

Einbrecher im Kleingärtnerverein: Vorsitzender Hans-Georg Hoppert ist über die Zerstörung entsetzt, auch Fensterläden rissen die Täter herunter.

Quelle: Tim Schulze

Die Tatzeit ist unklar. Wegen der kalten Jahreszeit sind kaum Kleingärtner auf ihren Parzellen an der Reislinger Straße. Irgendwann zwischen Sonntag, 22. Dezember, und Freitag, 27. Dezember, schlugen die Vandalen zu. Und wie! Konnten die Täter die Tür zu einer Laube nicht öffnen, „so zerstörten sie kurzerhand die Fensterscheibe und gelangten so ins Innere“, sagt Polizeisprecher Thomas Figge.

Auch in den Innenräumen waren die Einbrecher nicht zimperlich. „Alles war drunter und drüber, es sah schlimm aus“, sagt Kleingärtnerin Helga Kunrad. Ihr wurde eine teure gezogene Kerze gestohlen. Ihr Mann Horst Kunrad ergänzt: „Sie haben unsere Chips gegessen und zwei Tetrapaks Eistee ausgetrunken.“ Seinen Biervorrat hätten die Täter hingegen nicht angerührt.

Die Einbrüche entdeckt hatte Hans-Georg Hoppert, Vorsitzender des Kleingärtnervereins. Am Freitag hatte er eine Tour über die Anlage gemacht. „Dabei ist mir aufgefallen, dass mehrere Türen offenstanden.“ Ob die durstigen Diebe neben der Kerze weitere Beute gemacht haben, ermittelt die Polizei noch. Hoppert: „Das Schlimmste ist die Verwüstung.“

Hinweise an die Polizei Wolfsburg, Tel. 05361/46460.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016