Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Kleine Klimaschützer leisten Großes
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Kleine Klimaschützer leisten Großes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 01.12.2015
Empfang im Rathaus als Dankeschön: Umweltamtsleiter Dr. Horst Farny lobte das Engagement der Kinder für die Kampagne „Kleine Klimaschützer unterwegs“.
Anzeige

Eine Woche lang legten 73 Kinder der DRK-Kita Fallersleben Ost, 160 Kinder der Grundschule Schunterwiesen und 25 Kinder der Johannes-Kita viele ihrer Alltagswege umweltfreundlich zu Fuß, mit dem Fahrrad oder Roller zurück. Jede Aktion für den Klimaschutz wurde symbolisch als Grüne Meile gezählt. Insgesamt kamen 3000 Grüne Meilen zusammen. „Ein ganz tolles Ergebnis“, lobte Dr. Horst Farny, Leiter des Umweltamtes, die Kinder, „ich bin begeistert von Eurem Einsatz für den Schutz unseres Klimas“.

Mädchen und Jungen der DRK-Kita Fallersleben Ost waren extra ins Rathaus gekommen, um ihre vielfältigen Aktivitäten vorzustellen. „Wir haben Fahrzeuge aufgemalt, die die Umwelt nicht verschmutzen“, berichtete Louis. „Das Auto ist ein Stinker, deswegen ist es nicht gut für die Umwelt“, wusste Jaden. Theo erzählte stolz: „Wir sparen Strom und Wasser. Ich bin ein Lichtwächter.“ „Und wir essen Obst aus unserem Garten“, fügte Jasmin an. Ein Fahrzeugparcours mit Bobby-Cars gehörte ebenfalls zu den Aktionen in der DRK-Kita. Die Kinder lernten den Planeten Erde und das Klima im Allgemeinen und seine Bedeutung kennen. Auf Spaziergängen wurde die direkte Umgebung „unter die Lupe“ genommen. Die Kinder staunten, wie unterschiedlich die Schulwege in anderen Teilen der Welt sind.

Für die Grundschule Schunterwiesen ging es bei der Kleinen-Klimaschützer-Aktion in erster Linie um den umweltfreundlichen Schulweg. Als Dankeschön für ihren Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz erhielten die drei Einrichtungen Urkunden und Gutscheine der Stadt Wolfsburg.

Stadt Wolfsburg Wolfsburg-Detmerode/Rabenberg - Serie: Etliche Keller ausgeräumt

Eine solche Einbruchsserie hat es in Wolfsburg schon lange nicht mehr gegeben. Wohl Dutzende Keller am Rabenberg und in Detmerode brachen Unbekannte in der Nacht zu gestern auf. Dabei wurden allein 15 Fahrräder gestohlen, der Schaden liegt bei vielen Tausend Euro.

01.12.2015

Wolfsburg. Das Adventsgespräch zwischen VW-Spitze und der Stadt Wolfsburg ist Tradition. In diesem Jahr dürften die Stadtoberen eine Menge Fragen an Müller & Co haben. Sie fürchten um Steuern und Arbeitsplätze.

01.12.2015

Die Proben für die Wiederaufnahme des Weihnachtsmärchens „Kalif Storch“ nach Wilhelm Hauff in der frisch-fröhlichen Fassung von Sandra Keck laufen auf Hochtouren. Premiere ist am Sonntag, 13. Dezember, um 17.30 Uhr im CongressPark.

01.12.2015
Anzeige