Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Kita-Streik läuft: Dienstag große Demo
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Kita-Streik läuft: Dienstag große Demo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 08.05.2015
Der Streik hat begonnen: Betroffen war auch die Mörser Kita. Nächste Woche gibt es eine Demo in Wolfsburg. Quelle: Hensel / Rehder
Anzeige

50 von insgesamt mehr als 300 Kindern aus vier städtischen Einrichtungen waren gestern in Notgruppen untergebracht. Vielen Eltern fällt es freitags leichter, Alternativen für die Betreuung zu finden - ab Montag wird der Bedarf wohl steigen.

Verdi-Sprecher Jürgen Praast freute sich gestern über einen starken Andrang bei der Streikplanung im Gewerkschaftshaus. „Mehr als 130 Leute sind gekommen“, berichtete er. Am Dienstag, 12. Mai, um 9 Uhr ist ein Demo-Zug in Richtung Rathaus geplant, um 10 Uhr eine Kundgebung. Die Streikenden fordern eine bessere Einstufung im öffentlichen Dienst (rund 10 Prozent mehr Gehalt). Weitere Aktionen wird es vom 18. bis 20. Mai in Braunschweig sowie vor den VW-Werkstoren geben. Die IG Metall unterstützt den Streik. Er werde zwar „viele Eltern treffen, doch die Forderungen sind berechtigt“, heißt es in einer Erklärung der Bevollmächtigten Hartwig Erb und Lothar Ewald.

Ein großer Teil der Eltern zeigt ebenfalls Verständnis. Aber: „Der Tarifstreit wird auf dem Rücken unserer Kinder ausgetragen“, sagt Christina Ihlenburg aus Fallersleben, wo es keine Notgruppe gibt. Einige Eltern überlegen, unabhängig von den Erziehern ebenfalls eine Demo auf die Beine zu stellen, denn wegen des Streiks müssen viele Urlaub opfern oder die Kinder mit zur Arbeit nehmen.

amü

Überraschende Wendung im Fall des jungen Intensiv-Straftäters: Der 14-Jährige sitzt seit Donnerstag ein. Am Mittwoch zog die Verteidigung ihre Berufung gegen ein Urteil des Amtsgerichts zurück, bereits am Folgetag musste der Täter seinen Dauerarrest antreten.

08.05.2015

Schlimmer Unfall heute nahe Neindorf. Um 5.42 Uhr kam ein Audi-Fahrer (28) auf der L294 nach einem rücksichtslosen und waghalsigen Überholmanöver von der Straße ab - der Wagen überschlug sich und blieb auf einem Acker auf dem Dach liegen.

08.05.2015

Ein etwas ungewöhnlicher Unfall ereignete sich bereits am Freitag den 24. April 2015 gegen 13.26 Uhr.

08.05.2015
Anzeige