Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Kita-Erzieher streiken nächste Woche wieder

Wolfsburg Kita-Erzieher streiken nächste Woche wieder

Der Streik geht weiter: Am Donnerstag, 16. April, wollen die Erzieher in den städtischen Kitas und die Mitarbeiter des Sozialdienstes wieder ihre Arbeit niederlegen und zur Demo nach Hannover fahren.

Voriger Artikel
Neuer Blitzermarathon: Aktion gegen Raser
Nächster Artikel
Fahrer (53) hatte 2,2 Promille

Erzieher streiken wieder: In den städtischen Kitas wird es deshalb zu erheblichen Einschränkungen kommen.

Quelle: Michael Lieb

Der letzte Verhandlungstag mit Städten und Kommunen hatte für die Gewerkschaft Verdi nicht das erhoffte Ergebnis erbracht. „Es gab keine Bewegung“, sagte Verdi-Sprecher Jürgen Praast auf WAZ-Nachfrage. Deshalb werden die Mitarbeiter erneut auf Warnstreiks setzen. „Die Beteiligungen an den letzten beiden Streiktagen hat gezeigt, wie ernst es den Beschäftigten ist“, betont Praast. Jeweils bis zu 100 Mitarbeiter aus Wolfsburg hatten sich an den Kundgebungen in Braunschweig und Peine beteiligt.

Auch am Donnerstag rechnet Praast mit großer Resonanz auf den Streik-Aufruf: „Auf jeden Fall wird es wieder erhebliche Einschränkungen geben.“ Zuletzt hatte die Stadt Notgruppen organisiert (WAZ berichtete), der Großteil der Eltern aber hatte sich um alternative Betreuungsmöglichkeiten gekümmert. Betroffen sind die städtischen Kitas am Klinikum, in Fallersleben und Mörse sowie das Kinder- und Familienzentrum Vorsfelde.

Die Forderung der Gewerkschaften: eine bessere Eingruppierung und damit verbunden auch eine bessere Bezahlung von Kinderpflegern, Erziehern und Sozialarbeitern in kommunalen Einrichtungen. Verdi rechnet mit einer Einkommensverbesserung von rund zehn Prozent.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg
Warnstreik: Rund 80 Erzieher und Sozialarbeiter aus Wolfsburg fuhren gestern zur Kundgebung nach Peine, drei Kitas blieben geschlossen.

„Aufwerten jetzt!“ Unter diesem Motto rief die Gewerkschaft Verdi gestern wieder zum Streik der Mitarbeiter im Sozial- und Erziehungsdienst auf. Aus Wolfsburg fuhren rund 80 Erzieher mit zu der Kundgebung nach Peine, viele Kitas blieben geschlossen.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016