Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Erstmals dürfen schon 14-Jährige abstimmen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Erstmals dürfen schon 14-Jährige abstimmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:01 10.03.2018
Kirchenvorstandswahl: In allen evangelischen Kirchen in Wolfsburg stehen am Sonntag die Wahlurnen bereit.  Quelle: Archiv
Anzeige
Wolfsburg

 So gab es zum Beispiel einige Fusionen: St. Marien und St Thomas wuchsen zur Nordstadtgemeinde zusammen. Und in der Stadtmitte verschmolzen Heiliggeist, Kreuzkirchen- und Paulusgemeinde zur Lukasgemeinde. Den Ehrenamtlichen, die in den vergangenen sechs Jahren aktiv waren, gilt deshalb diesmal ein besonderer Dank der Hauptamtlichen in den Kirchengemeinden. Pastor Ulrich Probst und Pastorin Uta Heine (Nordstadt) zum Beispiel würdigen das gemeinsam und formulieren: „Diese Menschen verdienen Respekt für ihren Mut und ihre Bereitschaft, in bewegten Zeiten neue Ziele zu setzen und beherzt Entscheidungen zu treffen.“ Bei den Sitzungen sei allerdings nicht nur intensiv diskutiert, „sondern auch viel gelacht“ worden.

Einige sind neu dabei

Einige stellen sich erneut zur Wahl, andere wollen jetzt erstmals aktiv werden – und wünschen sich dafür die Unterstützung möglichst vieler Gemeindemitglieder. Wahlberechtigt sind am 11. März alle ab 14 Jahren, die mindestens seit drei Monaten zur Gemeinde gehören. Erstmals dürfen sowohl in der Braunschweigischen Landeskirche (Kirchengemeinden der Propstei Vorsfelde) als auch in der Hannoverschen Landeskirche (Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen) Minderjährige unter 16 Jahren ihre Stimme abgeben.

Von Andrea Müller-Kudelka

Auch weiterhin gibt es zwei Isolierstationen im Wolfsburger Klinikum für Patienten mit diagnostizierter Grippe. Die Fallzahlen bei der Influenza sind von Wochenbeginn an erneut gestiegen.

12.03.2018

Das Zeug härtet schnell aus, der Gesamtschaden nähert sich der halben Million Euro: Der Täter, der Autos mit Klebstoff beschmiert, hat wieder zugeschlagen – nach zwei Monaten Pause.

10.03.2018
Stadt Wolfsburg VW-Parkplatz Nord in Wolfsburg - Räder von Tiguan geklaut

Nach der Nachtschicht wollte Tiguan-Besitzer Martin von Palubicki nur noch nach Hause fahren – ging aber nicht: Diebe hatten in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag alle vier Räder geklaut.

12.03.2018
Anzeige