Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Kirchen-Regionen sollen enger zusammenarbeiten
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Kirchen-Regionen sollen enger zusammenarbeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 12.02.2016
Abstimmung mit Plastikwanne: Bei der Sitzung des Kirchenkreises Wolfsburg-Wittingen ging es auch um die Kostenplanung. Quelle: Burkhard Heuer
Anzeige

Superintendentin Prof. Dr. Hanna Löhmannsröben sprach sich dabei vor 62 Delegierten vor allem für konstruktive Zusammenarbeit der sechs Regionen zwischen Hankensbüttel im Nordkreis Gifhorn und Ochsendorf im Landkreis Helmstedt aus.

„Kirchturmdenken ist nicht mehr angesagt“, plädierte Löhmannsröben. „Wir müssen runter von unseren Inseln.“ Sie stellte ein Modell von sechs Planungsregionen in den Landkreisen Gifhorn und Helmstedt sowie in der kreisfreien Stadt Wolfsburg vor, die noch enger kooperieren sollten. Als starke Gemeinschaft gehe man zuversichtlich in die Zukunft. Zumal der Kirchenkreis personell vergleichsweise gut ausgestattet sei. „Andere Kirchenkreise beneiden uns darum“, meint Löhmannsröben.

Die Superintendentin und Pastor Klaus Wunsch stellten gemeinsam Kosten- und Personalplanungen für 2022 vor. Weil man gegenwärtig mit finanziellen Mitteln zufriedenstellend ausgestattet sei, gelte es, Rücklagen für eventuell magere Jahre um 2020 zu bilden. „Da könnte es enger werden“, sagte Wunsch. Man wolle sich dann aber nicht von möglichen negativen Entwicklungen überraschen lassen.

Eine temperamentvolle Debatte drehte sich um den kirchlichen Nachwuchs. Weil zwei halbe Jugendpastorenstellen gestrichen werden, befürchtet der Jugendkonvent des Kirchenkreises negative Auswirkungen auf die Jugendarbeit. „Ich werde streng darauf achten“, so Hanna Löhmannsröben, „dass das nicht passiert“.

bhe

Wolfsburg. Geständnisse im Prozess gegen die Spielhallen-Bande: Vor dem Braunschweiger Landgericht räumten die Angeklagten die Vorwürfe am Freitag ein. Sechs Überfälle gehen auf das Konto der Bande, unter anderem in Vorsfelde, Velpke und Lehre.

15.02.2016

Wolfsburg. Der Job bei einer Lokalzeitung ist bunt. Wer das einmal selbst herausfinden möchte, darf sich angesprochen fühlen: Die Wolfsburger Allgemeine Zeitung vergrößert den Stamm ihrer freien Mitarbeiter. Wer gern für die WAZ schreiben möchte, hat jetzt die Chance dazu.

12.02.2016

Das kleinste Museum der Welt steht bald in Wolfsburg. Die „Kunsthalle Marcel Duchamp“ wird nahe des Kunstmuseums am Südkopf aufgestellt und am Donnerstag, 25. Februar, eingeweiht.

12.02.2016
Anzeige