Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Kirchen-Musical: Joseph, ein cooler Träumer
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Kirchen-Musical: Joseph, ein cooler Träumer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 22.04.2015
Eine gelungene Aufführung: Für das Kindermusical in der Detmeroder St.-Raphael-Kirche gab es am Samstag viel Applaus. Quelle: Britta Schulze
Anzeige

Sie hatten die Aufführung wochenlang einstudiert, um sie nun präsentieren zu können. Für die Musik sorgte die Gemeinde-Band „Makrometik“ unter Leitung von Thomas Figge. Das Interesse war groß: So groß, dass es nicht genug Sitzplätze für alle Besucher gab. In dem Musical geht es um die biblische Figur Joseph und seine bekannte Geschichte. In seinen Träumen hat Joseph Visionen von Gott, seine Brüder aber verkaufen ihn an eine vorbeiziehende Karawane. Schließlich landet Joseph am Hof des ägyptischen Pharaos, wo er in der Gunst schnell aufsteigt. Nach langer Zeit trifft Joseph seine Brüder - und vergibt ihnen.

Den Großteil des Musicals machten die Lieder von „Makrometik“ aus, in denen die Geschichte modern erzählt wurde. Um die Karawane darzustellen, verkleideten sich einige Kinder sogar als Dromedare. „Beim Bau der Requisiten und in der Kostümschneiderei haben Eltern und Großeltern tatkräftig mitgemacht“, erklärte Anna Jilge vom Familienzentrum. Den Zuschauern gefiel „Joseph, ein cooler Träumer“ - es gab viel Applaus.

dn

Comedian Sascha Korf brillierte am Freitagabend vor vollem Haus im Hallenbad: Sein Programm „Wer zuletzt lacht, lacht am längsten“ überzeugte seine Zuschauer mit spontanem Witz und interaktiver Kommunikation.

22.04.2015

Ein musikalisches Highlight bei den Movimentos-Festwochen in der Autostadt: Am Samstagabend trat die berühmte Jazz-, Soul und R&B-Sängerin Natalie Cole im ausverkauften Kraftwerk auf.

19.04.2015

Brutaler Übergriff auf einen Jugendlichen: Ein unbekannter Mann griff am Samstag gegen 17.45 Uhr auf dem Spielplatz im Anemonenweg (Hellwinkel) unvermittelt einen Jugendlichen (15) an. Ohne ersichtlichen Grund schlug er ihm zunächst mit der Faust ins Gesicht, als der Junge zu Boden ging, trat der Mann mehrfach auf ihn ein.

19.04.2015
Anzeige