Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Kinderklinik: Kritik an hygienischen Zuständen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Kinderklinik: Kritik an hygienischen Zuständen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 18.12.2014
Enttäuscht von der Hygiene: Benjamin Klose und sein neugeborener Sohn Luca-Elias fanden in der Kinderklinik einige unschöne Ecken vor. Quelle: Hensel
Anzeige

Klose kritisiert unter anderem den Zustand des Stationszimmers. „Auf den Fußleisten des PVC-Bodens befand sich eine dicke, klebrige Dreckschicht, außerdem löste sich der Belag schon an einigen Stellen“, beobachtete der Weyhäuser. Zudem habe für seinen Sohn kein Wickeltisch zur Verfügung gestanden. „Ich musste den Kleinen auf dem Bett wickeln“, so Klose. Was ihm besonders übel aufstieß: Der Wasserspender in der Teeküche hatte am Ausguss eine eklige Kalkkruste. „Gerade auf einer Kinderstation hatte ich mir mehr Sauberkeit und Hygiene erhofft“, ärgert sich Klose.

Klinik-Sprecher Thomas Helmke gibt zu, dass die PVC-Beläge leider optisch in keinem guten Zustand mehr seien. Aber: „Die Oberflächen werden engmaschig gereinigt und desinfiziert“, so Helmke. Die lockere Stelle werde umgehend wieder befestigt. Auch der Hahn des Wasserspenders werde ausgetauscht, daraus werde allerdings ohnehin kein Wasser für die Patienten gewonnen, es stehe nur für Besucher und Angehörige zur Verfügung.

Und was den Wickeltisch betrifft: Der mobile Tisch sei in den vergangenen Tagen von einem anderen Säugling belegt gewesen. „Das Wickeln eines Kindes im eigenen Bett stellt grundsätzlich kein hygienisches Problem dar und ist in vielen Kliniken üblich.“

Übrigens: Helmke weist darauf hin, dass der Bau der neuen Kinderklinik im Frühjahr 2015 startet und im Sommer 2017 abgeschlossen sein soll.

ke

Ein Nachbar als Lebensretter: Dirk Wienstroer (54) aus der Nordstadt sorgte gemeinsam mit VWI-Kundenbetreuer Jan Duda dafür, dass ein Nachbar (70) gerettet wurde. Der Senior hatte eine Woche lang hilflos in seiner Wohnung gelegen.

18.12.2014

Mit den neuen Badeland-Rutschen gab es offenbar vom ersten Tag an Probleme. Nicht nur Dennis Priegnitz stürzte (WAZ berichtete), sondern auch ein erfahrener Rutsch-Fan wie Edgar Mecke verlor in den Röhren die Kontrolle und zog sich eine Rippen- und Fußprellung zu.

24.07.2015

Vier hochwertige Fahrräder haben Diebe aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Rabenbergstraße in der Nacht zum Mittwoch entwendet.

18.12.2014
Anzeige