Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Kinderfeste: Wasserspaß, Kletterturm, Hüpfburg

Wolfsburger Stadtgeburtstag Kinderfeste: Wasserspaß, Kletterturm, Hüpfburg

Spiel und Spaß für den Nachwuchs beim Stadtgeburtstag: An mehreren Stellen in der Innenstadt konnten sich die kleinen Besucher des Stadtfestes austoben.

Voriger Artikel
Rathausplatz: Regen beendet die tolle Party
Nächster Artikel
Drachenbootrennen: 18.000 feuern Teams an

Die jüngeren Besucher kamen beim Stadtfest auf ihre Kosten.

Quelle: Britta Schulze

Beliebt war der aufblasbare Pool neben der Markthalle. Hier konnten die Kinder mit einem begehbaren Riesenball im Wasser spielen. Für die neunjährigen Zwillinge Luca und Giovanni di Mateo kam die Abkühlung genau richtig. „Das Eis hat nicht geholfen. Der Pool ist viel besser“, sagte Luca.

Gesang und Tanz standen im Mittelpunkt des Kinderfestes auf dem Hugo-Bork-Platz. Höhepunkt war der Auftritt von rund 60 Kindern des Projektes „KiTA singt“ der Musikschule. Zusammen mit der sechsköpfigen Band der Schule sangen die Kleinen moderne Kinderlieder wie „Der Mäuse-Enten-Tausendfüßler“ oder „Wolle Wolfsburg“. „Das war ein schöner Auftritt“, lobte Zuschauerin Janina Präzel. Gut kamen auch die Spiele des von der Volksbank BraWo organisierten Festes an.

Das Kinderfest von „4 für Wolfsburg“ (IG Metall, Audi BKK, Badeland, VfL) auf dem Rathausplatz punktete bei den kleinen Besuchern mit einer zwölf Meter langen Rollenrutsche und einem neun Meter hohen Kletterturm. „Klettern macht Spaß“, so der zehnjährige Daniel Berg.

Das Bündnis „4 für Wolfsburg“ veranstaltete eine Tombola und sammelte Geld zu Gunsten des heilpädagogischen Kindergartens „Rappelkiste“ und des Kinderschutzbund-Projekts „Kleine Angehörige“. Badeland-Betriebsleiter Torsten Krier sagte: „Diesmal möchten wir Institutionen unterstützen, die nicht so sehr im Fokus stehen, aber trotzdem sehr wichtig sind.“

Stadtgeburtstag: Am Abend rockte Lou Bega auf der Bühne am Rathausplatz.

Zur Bildergalerie

Bühne Hugo-Bork-Platz: Karate.

Zur Bildergalerie

Nordkopf: Action mit BMX-Fahrern und Skatern.

Zur Bildergalerie

klm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg
Da war der Rathausplatz voll: Am Samstagabend stieg die Geburtstagsparty. Als Marquess sangen, gab‘s plötzlich starken Regen. Die Besucher wurden pitschnass (kl. Foto), das Konzert musste vorzeitig beendet werden.

Wolfsburg blickt auf ein denkwürdiges Wochenende zurück: Das Fest zum 77. Stadtgeburtstag litt unter tropischen Temperaturen von knapp 40 Grad, am Samstag herrschte in Teilen der Festmeile zeitweilig gähnende Leere, weil viele Wolfsburger zu Hause blieben. Die Stadt sprach am Ende von insgesamt 80.000 Besuchern an den drei Tagen.

mehr
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände