Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kind stürzte in Grube

Wolfsburg Kind stürzte in Grube

Ein Kind stürzte in Westhagen in eine Grube. Rettungssanitäter befreiten den Jungen - verletzt hatte sich der Kleine zum Glück nicht.

Voriger Artikel
Schrecklicher Fund: Toter lag im Wäldchen
Nächster Artikel
Kleingarten: Holzstapel brannte

Dessauer Straße in Westhagen: In diesen Graben fiel das Kind – Rettungssanitäter befreiten den Jungen.

Quelle: Photowerk (bas)

Es passierte am frühen Samstagabend gegen 18 Uhr: Offenbar spielte der Junge mit Freunden in der Dessauer Straße. Dort gibt es ein Parkdeck für Autos - drumherum befindet sich ein ausgehobener, tiefer Graben. Und in diesen fiel das Kind. Aus eigener Kraft konnte sich der Junge aber nicht befreien, die alarmierte Feuerwehr sowie der Rettungswagen fuhren hin. Weil die Sanitäter zuerst vor Ort waren, befreiten sie schnell das unverletzte Kind aus seiner misslichen Lage.

Thomas Huhnholz, stellvertretender Ortsbürgermeister von Westhagen: „Wenn der Graben eine Gefahr darstellt, muss er natürlich gesichert werden“.

jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang