Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Kids Academy: Kinder schufen Daumenkinos und Gedichte

Ferienaktion in Wolfsburg Kids Academy: Kinder schufen Daumenkinos und Gedichte

Die Kids Academy ist jedes Jahr ein tolles Ferienangebot für Wolfsburger Kinder. Auch diese Woche wieder – unter anderem mit einem Ausflug ins Kunstmuseum.

Voriger Artikel
Tolle Bilanz der Vielfaltswochen
Nächster Artikel
Wohnungsnot: Günstig und groß gibt’s nicht

„Studenten“ in der Schreibwerkstatt: Erst hatten sie sich mit Michael Endes „Unendlicher Geschichte“ beschäftigt, dann wurde fleißig selbst geschrieben.
 

Quelle: Roland Hermstein

Wolfsburg.  Höchste Konzentration herrscht bei den acht- bis zwölfjährigen Kindern, die im Kunstmuseum sitzen und Schmetterlinge aus buntem Papier falten. Seit Montag veranstaltet die Wolfsburger Antonius-Holling-Stiftung zum zwölften Mal die Kids Academy.

„Im Phaeno habe ich schon mal eine Origami-Katze gemacht, aber die war nicht so schwierig“, sagt Lisanne Stoye (11), die mit ihrer Schwester Maxine (8) dieses Jahr zum ersten Mal dabei ist. „Es macht viel Spaß“, findet Maxine. „Besonders toll war es am Dienstag im Hotel Ritz-Carlton. Da waren wir in der Präsidenten-Suite und es gab ganz kleine Cupcakes.“

Maxine und Lisanne sind zwei von 180 jungen „Studenten“, die an der Aktion teilnehmen. Neben Kunstmuseum und Ritz besuchen die Kinder auch das Paläon und das Volkswagenwerk – zu lernen gibt es überall etwas. Betreut von etwa 30 VW-Mitarbeitern sausen die Kinder im Kunstmuseum von einer Station zur nächsten, basteln Daumenkinos, experimentieren mit Klangschalen oder üben sich im kreativen Schreiben. Marc Jonathan Fickinger (10) hat sein Elfchen – ein poetisches Schriftstück aus elf Wörtern – in ein Schmähgedicht verwandelt und freut sich. „Ich wollte etwas machen, worüber ich selber lache“, erklärt er, dann wenden sein Freund Lenn Schreiber (9) und er sich wieder ihren Werken zu. Lenn geht zur Grundschule, Marc aufs Gymnasium, aber die Kids Academy besuchen sie schon zum zweiten Mal gemeinsam.

„Viele Kinder sind jedes Jahr dabei“, weiß Mit-Organisatorin Ulla Dehm, „Manche sogar vier mal in Folge.“

Auch die Eltern freuen sich: Hier gehen Betreuung, Bildung und Spaß Hand in Hand.

Von Frederike Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr