Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Kia-Fahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Kästorf: 24-Jähriger schleudert auf Gegenfahrbahn Kia-Fahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall an der Bundesstraße 188 bei Kästorf wurde am Morgen eine 46 Jahre alte Kia-Fahrerin aus dem Altmarkkreis Salzwedel in Sachsen-Anhalt schwer verletzt. Bei dem Frontalzusammenstoß mit einem 24-jährigen VW Scirocco-Fahrer aus Wolfenbüttel entstand ein Schaden von 21.000 Euro.

Voriger Artikel
Neuer Elektro-Club: „Exxit“ eröffnet in der Nordhoff-Straße
Nächster Artikel
Kompletter Satz Räder von VW Golf gestohlen

Unfall bei Kästorf: Bei einem Frontalcrash wurde am Dienstag eine 26-jährige Autofahrerin schwer verletzt.

Quelle: Polizei

Kästorf. Den Ermittlungen nach war der 24-Jährige um 06.30 Uhr auf der Bundesstraße 188 in Richtung Wolfsburg unterwegs und bog in die Abfahrt Landleben zur Straße Kohlgärten ein.

Aufgrund der für die Witterungsverhältnisse nicht angepassten Geschwindigkeit schleuderte der 24-Jährige nach wenigen Metern in der Ausfahrt über eine Mittelinsel in den Gegenverkehr. Hier kollidierte der Scirocco-Fahrer frontal mit der Kia-Fahrerin.

Rettungssanitäter brachten die 46-Jährige ins Wolfsburger Klinikum. Der 24-Jährige blieb unverletzt. Bei der Unfallaufnahme zeigte sich, dass der 24-Jährige seinen Scirocco noch mit Sommerreifen bestückt hatte. Der Kia war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Da an der Unfallstelle auch Öl ausgelaufen war, musste die Anfahrt für zwei Stunden gesperrt werden.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg