Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Kellerbrand in Westhagen: Trockner stand in Flammen

Wolfsburg Kellerbrand in Westhagen: Trockner stand in Flammen

Zu einem Kellerbrand musste die Berufsfeuerwehr gestern in die Rostocker Straße (Westhagen) ausrücken. Dort stand ein Wäschetrockner in Flammen.

Voriger Artikel
Hollerplatz: Über 5000 Fans bejubeln den deutschen Sieg
Nächster Artikel
Gartenmöbel gestohlen

Rostocker Straße: In einem Keller löschte die Berufsfeuerwehr einen brennenden Trockner.

Quelle: Photowerk (bs)

Der Bewohner des Hauses hatte gegen 16.15 Uhr den dichten Rauch im Keller bemerkt, woraufhin er sich mit seiner Frau und den beiden Hunden in Sicherheit brachte und Alarm schlug. Der Löschzug der Berufsfeuerwehr rückte mit 16 Einsatzkräften aus. Zwei Feuerwehrleute gingen unter Atemschutz und mit einem Strahlrohr in den Keller. Dort löschten sie den brennenden Trockner. Ursache war wohl ein technischer Defekt.

Im Keller entstand erheblicher Rauchschaden. Außerdem beschädigte das Feuer einige Möbel, die neben dem Trockner standen. Nachdem die Feuerwehr die Räume durchgelüftet hatte, konnte das Ehepaar ins Haus zurückkehren.

htz

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr