Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Keiner kennt das Bähnle so gut wie Fritz Hoffmann

Wolfsburg Keiner kennt das Bähnle so gut wie Fritz Hoffmann

Die Bähnle-Aktion von Autostadt und WAZ schlägt hohe Wellen. Allerdings haben historische Fotos in der WAZ auch für Fragen gesorgt - die Bilder zeigen das alte Käfer-Bähnle in den Farben Rot und Gelb.

Voriger Artikel
Einbruch in Vereinsgaststätte
Nächster Artikel
Weiter Wirbel um die Gänse

Der Bähnle-Stadtführer: Fritz Hoffmann zeigte Gästen in den 50ern und 60ern die Sehenswürdigkeiten der Stadt.

War das Bähnle nicht immer grün-weiß? Handelt es sich vielleicht um kolorierte Postkarten?

Einer, der es wissen muss, ist Fritz Hoffmann, ein Zeitzeuge ganz besonderer Art: Er fuhr in den 50er- und 60er Jahren als Stadtführer regelmäßig im Käfer-Bähnle mit. Hoffmann, heute 91 Jahre alt, bestätigt, dass das Bähnle eine Zeitlang rot-gelb war: „Das muss Anfang der 60er Jahre gewesen sein!“ Er weiß, wovon er spricht: „Ich war mindestens 15 Jahre lang als Stadtführer mit dem Bähnle unterwegs, oft zweimal täglich.“

Fritz Hoffmann war damals nicht nur als Stadtführer bekannt. Er führte 17 Jahre lang das renommierte Restaurant „Föhrenkrug“ und war Dehoga-Chef. Und: Er war Vorsitzender der Wolfsburger Karnevalsgesellschaft, die damals große Veranstaltungen und Umzüge auf die Beine stellte - so begann auch seine Bähnle-Leidenschaft.

„Angefangen hat es mit einer Karnevalsveranstaltung. Ein befreundeter Verein wollte eine Stadtführung machen, das Bähnle stand zur Verfügung, aber kein Stadtführer.“ Hoffmann sprang kurzerhand ein, machte seine Sache hervorragend - und war bald fester Stadtführer.

Am liebsten fuhr er über den Steimker Berg und durch die damals noch offene Porschestraße. Kurios: Oft holte ihn das vollbesetzte Bähnle zu den Stadtführungen in der Poststraße ab - dort betrieb Hoffmann zeitweilig ein Lebensmittelgeschäft.

Die Resonanz auf die Aktion von Autostadt und WAZ überrascht Fritz Hoffmann überhaupt nicht: „Wir waren früher schon sehr oft ausgebucht!“

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016