Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Keine Klassenfahrten an den Gymnasien!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Keine Klassenfahrten an den Gymnasien!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:37 21.03.2014
Keine Klassenfahrt: Alle Wolfsburger Gymnasien haben die Exkursionen im kommenden Schuljahr gestrichen – als Protest gegen die Schulpolitik.
Anzeige

Mit der Streichung protestieren die Lehrkräfte der Gymnasien gegen die Mehrbelastung, die laut Beschluss des Landes Niedersachsen auf sie zukommt: Die Arbeitszeit wurde um eine Schulstunde erhöht, die Altersermäßigung gestrichen. Schulische Aktivitäten im freiwilligen Bereich wie Arbeitsgemeinschaften, Theaterfahrten oder Lese-Abende werden deshalb möglicherweise auch reduziert, das wird aber noch geprüft.

In der Erklärung betonen die Personalräte, dass die Streichungen ausschließlich das Engagement betreffe, das weder zeitlich noch finanziell entgolten wird. Es sei die einzige Möglichkeit zu protestieren, denn Streiks oder Demonstrationen sind Beamten verboten. Thomas Eisenhuth, Mitglied des Personalrats am Theodor-Heuss-Gymnasium, erläutert auf Nachfrage: „Das Land vergisst beim Vergleich der Arbeitszeit von Kollegen anderer Schulformen die besonderen Belastungen. Die Korrektur von Oberstufen-Klausuren ist kaum vergleichbar mit anderen Bereichen; Abminderungsstunden für Inklusions-Schüler gibt es bei uns nicht und die Klassen sind deutlich größer als zum Beispiel an Realschulen.“ In der Erklärung heißt es außerdem, man müsse sich auch deshalb wehren, weil das Land gleichzeitig Nachwuchs-Lehrkräften „die (Schul-)Tür vor der Nase zuschlägt“.

amü

Wolfsburg. Schon wieder haben Autodiebe zugeschlagen. Donnerstag schnappten sie sich einen blauen Mercedes 200 E aus dem Parkhaus Ost an der Berliner Brücke. 

21.03.2014

Schwere Verletzungen zog sich gestern morgen eine Roller-Fahrerin (17) bei einem Unfall in der Innenstadt zu. Ein Autofahrer hatte sie beim Abbiegen übersehen, die junge Frau kam ins Klinikum.

21.03.2014

Groß Twülpstedt.  Ein Motorroller wurde am Nachmittag des gestrigen Donnerstags gegen 15.45 Uhr auf der Bundesstraße 244 zwischen den Orten Groß Sisbeck und Groß Twülpstedt von einer Windböe erfasst - der 66jährige Fahrer stürzte und verletzt sich schwer.

21.03.2014
Anzeige