Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Keine Entscheidung über Rock im Allerpark
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Keine Entscheidung über Rock im Allerpark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 13.01.2016
Das Warten geht weiter: Noch ist nicht entschieden, ob Rock im Allerpark wieder stattfindet. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige

Grund: Der Antrag, in dem SPD, FDP und Grüne fordern, das Geld für das Open-air-Konzert in den Haushalt einzubringen, stand nicht auf der Tagesordnung des Ausschusses. Deshalb wurde darüber nicht diskutiert. Jetzt soll der Antrag in der nächsten Sitzung am 17. Februar behandelt werden, der Rat entscheidet endgültig über die Zukunft des Festivals am 16. März.

Das ist schlecht für das Hallenbad, denn den Organisatoren von Rock im Allerpark läuft die Zeit davon. „Wir sind jetzt schon sehr spät dran“, sagt Hallenbad-Chef Frank Rauschenbach. Einige Bands seien zwar für das Konzert angefragt, aber ohne Zusage könne kein Vertrag abgeschlossen werden. Das gelte auch für die Sponsoren. „Noch stehen sie zu Rock im Allerpark“, so Rauschenbach. Auch der Aufruf an Nachwuchsbands der Region, beim Festival als Vorbands zu spielen, sei zeitlich knapp. Aber: „Wir arbeiten weiter an den Planungen“, sagt Rauschenbach.

Der Ausschuss diskutierte bei der Sitzung gestern über die geplanten Haushaltskürzungen im Kulturbereich. Wegen der Personalkosten in Einrichtungen gab es Nachfragen. Aber auch bei den Zuschüssen an Institutionen, die die Stadt um fünf Prozent kürzen will. Elke Braun (Grüne) wollte wissen, ob die Höhe der Gelder nicht mal überprüft werden sollte. Willi Dörr (SPD) wünscht sich einen Überblick über die Zuschüsse aus den vergangenen Jahre. Die Stadt will ihn liefern.

syt

Der Terroranschlag in Istanbul, bei dem am Dienstag acht Deutsche ums Leben kamen, schockiert und verunsichert viele Wolfsburger. Viele riefen gestern besorgt in Reisebüros an und wollten bereits gebuchte Türkei-Reisen stornieren. Erschüttert zeigte sich auch die Türkische Gemeinde.

14.01.2016

Nach dem Überfall auf einen Geldtransporter in Nordsteimke kurz vor Silvester ist die Polizei zwar einen Schritt weiter - die Herkunft der beiden von den Tätern genutzten Fahrzeuge ist geklärt. Allerdings bringt das die Ermittler dummerweise nicht wirklich voran.

16.01.2016

An der BBS Anne-Marie Tausch in Detmerode nahmen am Mittwoch Hunderte Schüler am Berufsinfotag rund um die Bereiche Erziehung, Pflege und Therapie teil. Daran geknüpft war eine Kontaktmesse, auf der sich die Träger der Wolfsburger Kindertagesstätten vorstellten.

13.01.2016
Anzeige