Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Kein Witz! Altkleiderdieb steckt im Container
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Kein Witz! Altkleiderdieb steckt im Container
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:04 22.06.2015
Altkleidercontainer am Schillerteichcenter: Die Polizei schnappte zwei Diebe auf frischer Tat. Quelle: Photowerk (bas)
Anzeige

Ein aufmerksamer Zeuge hatte in der Nacht zu Montag gegen 1.05 Uhr beobachtet, wie sich die Männer an dem Container in der Nähe des Schillerteichcenters zu schaffen machten – der 30-Jährige rief die Polizei. Als die Streife anrückte, versuchte sich der 20-Jährige hinter einer Hecke zu verstecken und anschließend wegzulaufen, aber die Beamten holten ihn nach wenigen Metern ein. Neben dem Container fanden sich bereits sechs Kunststoffbeutel mit Altkleidern und Schuhen, die die Täter herausgeholt hatten.

Dass es sich überhaupt um zwei Täter handelte, erfuhren die Beamten allerdings erst, als der Zeuge hinzu kam: Der 30-Jährige war sich sicher, dass ein Komplize noch im Container stecken musste. Sicherheitshalber holte die Polizei die Berufsfeuerwehr dazu, um den Mann zu befreien. Als die Einsatzkräfte bereits begonnen hatten, den Container zu öffnen, kletterte der zweite Dieb freiwillig heraus.

Zu dem Diebstahlsversuch machten die beiden Beschuldigten keine Angaben. Die Männer kommen aus Osteuropa, denkbar, dass sie die Kleidung in ihre Heimat schicken wollten.

Doch vom strafrechtlichen Aspekt ganz abgesehen: Das war schon fast eine tollkühne Tat. „So etwas kann lebensgefährlich sein“, weiß Betriebsleiter Benjamin Sausmikat von der Firma SP-Textilverwertung, die die Container im Auftrag der WAS aufstellt. „Allein kommt man da nie wieder raus.“

fra

Der Text wurde aktualisiert

Toller Erfolg für die Streetdancer von „Back2Rootz“ aus Wolfsburg: Bei der Deutschen Meisterschaft in Mannheim holten sie den Titel. Jetzt soll ein noch viel größerer Titel folgen.

22.06.2015

Eine demolierte Ampel und ein geschrotteter Audi: Das ist die Bilanz eines Unfalls am frühen Samstagmorgen auf der Schulenburgallee (Nordstadt).

22.06.2015

700 Flüchtlinge wird Wolfsburg im Lauf des Jahres aufnehmen. Dann werden rund 1100 Asylbewerber in der Stadt leben. „1100 von weltweit 60 Millionen Menschen, die auf der Flucht sind“, betonte Sylvia Cultus, Leiterin des Integrationsreferates, beim Tag des Flüchtlings am Samstag auf dem Hugo-Bork-Platz.

22.06.2015
Anzeige