Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Kein Alkohol am Allersee

Wolfsburg Kein Alkohol am Allersee

Am Vatertag soll dieses Jahr alles friedlich bleiben, vor allem am Allersee. Deshalb gilt dort am Himmelfahrtstag (29. Mai) wieder ein striktes Alkoholverbot. Ordnungsdienst und Polizei kontrollieren.

Voriger Artikel
Polizei schnappt Autoknacker-Bande
Nächster Artikel
Dubiose Betrugsmasche: Frau soll 235 Euro zahlen
Quelle: Archiv

Für den Vatertag am Donnerstag, 29. Mai, gelten Sonderregelungen am Allersee: Ordnungsamt, Polizei und Sicherheitsdienst kontrollieren verstärkt im Allerpark. „Das Umfeld wird auch von Streetlife beobachtet werden“, so Wichmann. Außerdem gilt von 6 bis 22 Uhr im gesamten Park ein Alkoholverbot. „Alkohol darf weder konsumiert noch mitgeführt werden“, sagt Wichmann. Der Rummel ist vom Alkoholverbot ausgenommen, hier kontrolliert die Polizei.

Nach den Massenschlägereien am Vatertag 2011 erarbeitete die Stadt mit Polizei, Streetlife und Sicherheitsdienst das Projekt „Sicherheit im Allerpark“, das auch in der restlichen Saison für Sicherheit sorgen soll. Bereits seit Anfang Mai gehen städtischer Ordnungsdienst, Streetlife, Polizei sowie ein privater Sicherheitsdienst regelmäßig auf Streife im Allerpark. „Ziel ist es, Besuchern besonders in den Abendstunden ein sicheres Gefühl zu geben“, betont Stadtsprecherin Elke Wichmann. Im Vordergrund stehe Präventionsarbeit: Verhalten sich Besucher nicht angemessen, werden sie angesprochen; es können Verwarnungen oder Bußgelder ausgesprochen werden - nicht nur am Vatertag soll es im Allerpark ruhig bleiben.

üt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr