Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Kehrt die Bönsch-Sammlung zurück?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Kehrt die Bönsch-Sammlung zurück?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 04.06.2015
Rückkehr nach Wolfsburg? Die Kunstsammlung des Ehepaars Bönsch ist derzeit heimatlos. Die Stadt ist mit der Stiftung in „lockerem Kontakt“. Quelle: Manfred Hensel
Anzeige

Die Sammlung des Wolfsburger Ehepaars Bönsch umfasst rund 7000 Werke von Künstlern der Klassischen Moderne - von Max Liebermann über Käthe Kollwitz und Oskar Kokoschka bis zu Lovis Corinth, Max Slevogt und Ernst Barlach. Ihr Wert wird auf bis zu 25 Millionen Euro geschätzt. Seit den 90er Jahren haben die Werke eine Odyssee mit wechselnden Standorten hinter sich, zuletzt wurde die Sammlung 2012 aus Braunschweig abgezogen.

„Seither sind die Werke sozusagen heimatlos und eingelagert“, sagt Elisabeth Bönsch. Bei der Suche nach einem neuen Partner sei auch die Stadt Wolfsburg im Gespräch. Worauf die Kunstmäzenin Wert legt: „Natürlich muss der neue Ausstellungsort ein adäquates Ambiente und eine entsprechende Größe besitzen“ - in Wolfsburg könne sie sich eine Ansiedlung am Schloss vorstellen.

Auch die Stadt bestätigt einen „lockeren Kontakt“ mit der Stiftung. „Wir wissen um die Bedeutung der Kunstsammlung Bönsch“, sagt Kulturdezernent Thomas Muth. Bereits in den 90er Jahren habe es Gespräche mit dem Ehepaar gegeben, das sich damals allerdings für einen anderen Partner entschied. Nun könnte es sein, dass die bedeutenden Werke ihre endgültige Heimat doch noch in Wolfsburg finden.

fra

Zahlreiche Skater und Biker stürmten gestern die neue Skateanlage im Allerpark. Zuvor hatten Stadtbaurätin Monika Thomas und Oberbürgermeister Klaus Mohrs die erweiterte Anlage offiziell eröffnet.

01.06.2015

Wolfsburg. Offenbar ist ein weiterer IS-Kämpfer aus Wolfsburg bei einem Kriegseinsatz im Nahen Osten ums Leben gekommen. Die Hinweise deuten darauf hin, dass es sich bei dem Toten um einen Mann handelt, der zuletzt in Westhagen wohnte.

01.06.2015

Halb Wolfsburg feierte mit dem VfL auf dem Rathausplatz. Und ganz Wolfsburg profitiert von dem Pokalsieg der Fußballer in Berlin. Denn der ist gut fürs Image.

01.06.2015
Anzeige