Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Kaum Tankbetrug: Wolfsburgs Autofahrer sind ehrlich!

Wolfsburg Kaum Tankbetrug: Wolfsburgs Autofahrer sind ehrlich!

Erst voll tanken, dann verschwinden - Tankstellenpächter können ein Lied von dieser unschönen Masche singen. Aber in Wolfsburg sind die Fälle von Tankbetrug erfreulicherweise rückläufig, im Bundes-Vergleich gelten Wolfsburgs Autofahrer als besonders ehrlich.

Voriger Artikel
Kaufland ins Südkopfcenter?
Nächster Artikel
Pizza-Botin (17) angefahren

Das Internetportal Preisvergleich.de hat die Statistik über Tankbetrügereien 2013 in den deutschen Städten erstellt, Ergebnis: Wolfsburg wird in der Rubrik „ehrliche Autofahrer“ geführt, weit entfernt vom „Mittelfeld“ oder gar den „Betrugshochburgen“. Konkret ermittelte das Portal für letztes Jahr 102 Fälle, gemessen an insgesamt 21 Tankstellen gerade einmal fünf pro Station. Das sieht andernorts deutlich düsterer aus: Beim Spitzenreiter Berlin waren es 25 Fälle pro Tankstelle, in Solingen 22.

Und: Die Zahl der Fälle ist rückläufig, die Aufklärungsquote dagegen stark. Bundesweit werden rund 40 Prozent der Täter ermittelt, die Wolfsburger Polizei brachte es 2013 auf eine Aufklärungsquote von beachtlichen knapp 62 Prozent. Polizeisprecher Thomas Figge bescheiden: „Aufnahmen aus Überwachungskameras und aufmerksame Zeugen helfen uns dabei, diese Delikte zu klären.“

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Bundesliga: VfL Wolfsburg - Hertha BSC Berlin 2:3