Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Kaufsucht: Wolfsburgerin bestellt wiederholt Waren ohne zu bezahlen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Kaufsucht: Wolfsburgerin bestellt wiederholt Waren ohne zu bezahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:09 22.10.2018
Online-Shopping: Wegen nicht bezahlter Rechnungen für bestellte Waren stand eine 26-jährige Wolfsburgerin vor Gericht. Quelle: Tim Schulze
Wolfsburg

Das Amtsgericht verurteilte jetzt eine 26-jährige Wolfsburgerin wegen Betruges in neun Fällen zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und drei Monaten. Die Angeklagte hatte zwischen 2014 und 2016 immer wieder Waren bei einem Online-Versand bestellt, ohne diese zu bezahlen.

Angeklagte räumt alle Taten ein

„Ich war damals in einer Kaufsucht“, sagte die Frau und räumte sämtliche Taten ein. Bestellt hatte sie überwiegend einzelne Kleidungsstücke und Schuhe. Insgesamt war laut Anklage ein Gesamtschaden von 618 Euro entstanden. „Ich wollte die Waren bezahlen, aber dann gab ich das Geld doch anders aus, als die Rechnungen zu bezahlen“, gestand die Wolfsburgerin vor Gericht ein.

26-Jährige bestellte unter falschem Namen weiter

Nachdem ihr richtiger Name für weitere Online-Bestellungen von dem Anbieter gesperrt worden war, machte die 26-Jährige, die bereits wegen Betruges vorbestraft ist, mit falschen Namen weiter. „Was dachten Sie beim Bestellen?“, wollte die Richterin wissen. „Ich habe mich von der Werbung blenden lassen und die Sachen auch getragen“, so die Angeklagte.

Verteidiger schließt sich Forderung der Staatsanwältin an

Seine Mandantin hätte weiter bestellt in dem Wissen, dass sie die vorangegangenen Sachen noch nicht bezahlt hätte, erklärte der Verteidiger. Er schloss sich in seinem Plädoyer der Forderung der Staatsanwältin für eine Bewährungsstrafe von 15 Monaten an.

Dem folgte die Richterin und hielt der Angeklagten bei der Strafzumessung insbesondere ihr umfassendes Geständnis sowie die ernsthafte Absicht, sich beruflich weiterbilden zu wollen, zugute. joe

Von Jörn Graue

Wolfsburg wächst tierisch: Über 5500 Hunde leben in der Stadt. Aktuell sind 5589 Vierbeiner angemeldet. Und es werden von Jahr zu Jahr mehr, ebenso steigen auch die Einnahmen durch die Hundesteuer.

22.10.2018

Einfach traumhaft! Ob formvollendete Brautkleider, Trauringe oder mehrstöckige Torten für einen der schönsten Tage im Leben: Die zweite Auflage der Hochzeitsmesse „Yes!“ im Ritz-Carlton mit rund 40 Ausstellern ließ am vergangenen Wochenende praktisch keine Wünsche offen.

24.10.2018

Das Wolfsburger Fitness-Studio Injoy gibt es seit 30 Jahren. Diesen runden Geburtstag feierten am Samstagabend 1300 Gäste mit einer großen Party im Hallenbad.

21.10.2018