Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kaufhof-Attacke: Polizei hat Tatverdächtigen

Wolfsburg Kaufhof-Attacke: Polizei hat Tatverdächtigen

Die blutige Attacke im Kaufhof-Rondell steht offenbar vor der Aufklärung: Die Polizei hat einen Tatverdächtigen im Visier. Dabei handelt es sich nach Informationen der WAZ um einen 27 Jahre alten Cousin des Opfers.

Voriger Artikel
Das Konto abgeräumt
Nächster Artikel
Stadt: Kein Kunstrasen für Hehlingen!

Kaufhof-Rondell: Hier kam es zu der verhängnisvollen Tat. Ist die Messer-Attacke jetzt aufgeklärt?

Quelle: Archiv

Die Bluttat hatte sich zwischen 2.30 und 3 Uhr in der Nacht zu Mittwoch am Eingang zum Kaufhof abgespielt. Hier gab es nach Angaben des Opfers (31) einen Streit mit einem Mann, der plötzlich mit einer spitzen Waffe mehrmals zustach und den 31-Jährigen schwer am Rücken verletzte. In seiner ersten Vernehmung hatte das Opfer nur bruchstückhafte Angaben machen können. Mittlerweile geht es dem Mann besser – in der zweiten Vernehmung verwies er jetzt konkret auf den 27-Jährigen als Täter. Zum möglichen Motiv führte er an, dass es vor der Bluttat zu einem sehr heftigen Familienstreit gekommen sei. Weitere Ermittlungen im Umfeld der Familie führten ebenfalls zu dem 27-jährigen Tatverdächtigen, der bislang allerdings eisern schweigt und weiter auf freiem Fuß ist – ermittelt wird offiziell wegen schwerer Körperverletzung.

Da sich der 31-Jährige nach der Attacke trotz der schweren Verletzungen noch zu seiner in der Nähe wohnenden, getrennt lebenden Ehefrau schleppte, hofft die Polizei auf Zeugen, die zwischen  2.30 und 3 Uhr die Auseinandersetzung oder einen der Männer gesehen haben. Bislang erreichte die Polizei kein einziger Hinweis, obwohl das Opfer mit einer auffälligen royalblauen Daunenjacke bekleidet war. Auch die Tatwaffe fehlt.

Hinweise an die Wolfsburger Polizei unter Tel. 05361/ 46460.

Dieser Text wurde aktualisiert!

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang