Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Katzenfreunde gründen Club
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Katzenfreunde gründen Club
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 20.07.2010
„Freundeskreis Katze und Mensch“: Martina Michno-Bolze sucht noch Mitstreiter in der neuen Regionalgruppe.
Anzeige

Und das funktioniert gut. „Es läuft prima“, sagt Martina Michno-Bolze. Früher haben Freunde oder Verwandte ihre fünf Katzen Fee, Mimi, Moppel, Flöckchen und Lisa versorgt, wenn sie im Urlaub war. Doch im letzten Herbst klappte das nicht. Von einer Freundin hörte sie dann vom Katzenfreundeskreis. Da es in der Umgebung keine regionale Gruppe gab, gründete Martina Michno-Bolze selbst eine. Mittlerweile gibt es zwölf Mitglieder, es können noch mehr mitmachen.

Und so funktioniert das Konzept: Ob Kurztrip, längerer Urlaub oder plötzlicher Krankenhausaufenthalt, ein Mitglied versorgt die Katze eines andern Mitglieds, und zwar in dessen Wohnung. So bleibt das Tier in der gewohnten Umgebung, außerdem werden Briefkasten geleert und Blumen gegossen. Weil das Konzept ohne Vertrauen nicht funktioniert, trifft sich die Gruppe regelmäßig, um sich kennenzulernen. Die erste Feuerprobe musste die Wolfsburger Gruppe gleich am ersten Tag bestehen: Eine Katzenbesitzerin sollte zur Kur – ein anderes Mitglied sprang ein und betreute die Katze.

Infos: Tel. 05364/3360.

syt

Eine zehnköpfige Delegation aus Wolfsburg um Oberbürgermeister Rolf Schnellecke mit Vertretern aus Politik, Kultur und Wissenschaft reiste jetzt nach China. Den Schwerpunkt bildete der Besuch der Freundschaftsstädte Jiading/Shanghai und Changchun. Schnellecke: „Die Reise war sehr inhaltsreich und erfolgreich.“

20.07.2010
Stadt Wolfsburg Feuer bei Polizei: Mann zündete seine Zelle an - Wolfsburger (30) befand sich wegen Ruhestörung in Gewahrsam

Ein betrunkener Wolfsburger hat in der Nacht zum Samstag ein Feuer in einer Polizei-Zelle in der Heßlinger Straße gelegt. Der 30-Jährige befand sich wegen Ruhestörung in Gewahrsam, als er mit einem Feuerzeug ein Sicherheitsfenster in Brand setzte.

20.07.2010
Stadt Wolfsburg Polizei ist zufrieden - Einsatz im Allerpark

Die Polizei zieht eine positive Bilanz des Einsatzes während des Festivals im Allerpark. Erst nach Ende der Bühnenshow kam es zu einigen handfesten Streitigkeiten.

20.07.2010
Anzeige