Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Kasse ausgeräumt: Trickdiebstahl beim Geldwechseln
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Kasse ausgeräumt: Trickdiebstahl beim Geldwechseln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 10.09.2015
Dreisten Trickdieben ist es gelungen, beim Geldwechseln einer Kassiererin mehrere Hundert Euro aus der Kasse zu stehlen. Quelle: dpa/Patrick Pleul
Anzeige

Das Duo nutzte um 18.30 Uhr an der Kasse  des Geschäftes im Einkaufcenter Teichbreite die Gelegenheit, um nach dem Bezahlen der Ware mit Münzgeld zusätzlich einen Hunderteuroschein in Zehneuroscheine zu tauschen. Hierbei gelang es durch geschicktes Ablenken der Kassiererin, unbemerkt mehrere Fünfzigeuroscheine aus der Registrierkasse zu ziehen.

Der Täter sei circa 180 cm groß und dick. Er habe einen dunklen Teint, schwarze kurze glatte Haare und habe ein grünes Sakko, ein beiges Hemd und eine Jeans getragen. Seine Komplizin sei etwa 165 cm groß, schlank und habe hüftlange hellbraun gefärbte lockige Haare. Bekleidet war sie mit einer goldenen hüftlangen Steppjacke und schwarzer Hose. Beide sprachen Englisch und waren nach zeugenangaben südländischen Typs.

Hinweise auf das dreiste Gaunerpärchen bitte an die Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361-46460.

ots

Bei Haus & Grund rumort es gewaltig. Eine Mitgliederversammlung sollte am Dienstagabend im CongressPark über die Abwahl des Vorsitzenden Kurt Karlisch abstimmen. Die Entscheidung musste vertagt werden (WAZ berichtete), weil bei der Stimmenzählung plötzlich mehr Zettel in der Urne waren als Stimmberechtigte im Saal. Viele Mitglieder sind empört und fordern den Rücktritt des gesamten Vorstands.

13.09.2015

Immer wieder tauchen in Wolfsburg Giftköder auf. Hundetrainerin Vanessa Engelstädter aus Brackstedt entwickelte jetzt ein Konzept, mit dem Hunde vor solchen Attacken geschützt werden können.

11.09.2015

Die Stadt Wolfsburg hat einen neuen Vertrag über öffentliche Werbung abgeschlossen. Werbepartner Ströer (Deutsche Städte Medien GmbH) baut in diesem Zusammenhang unter anderem sechs neue City-Toiletten (WAZ berichtete).

10.09.2015
Anzeige