Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Karp: Staatsanwalt stellt Ermittlung ein
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Karp: Staatsanwalt stellt Ermittlung ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:17 29.09.2012
Markus Karp: Verfahren eingestellt. Quelle: Photowerk (bs)
Anzeige

Karp hatte in einer Verhandlung vor dem Amtsgericht dem ehemaligen Stadtwerke-Sprecher Maik Nahrstedt eine schlechte Arbeitsleistung attestiert und unter anderem behauptet, Nahrstedt habe ihm keine Rede zum 70-jährigen Bestehen der Stadtwerke geschrieben (WAZ berichtete). „Nachweislich falsch“, sagt zwar Nahrstedt. Und selbst die Staatsanwaltschaft bescheinigt Karp im Einstellungsbeschluss eine „mutmaßliche Falschaussage“ vor Gericht - diese habe aber weder Einfluss auf das Urteil gehabt, noch bestehe öffentliches Interesse an einer Strafverfolgung.

Nahrstedt kommentiert die Entscheidung mit bitterem Sarkasmus: „Das bedeutet ja wohl im Umkehrschluss: Vor Gericht kann in Zukunft jeder lügen, wie er will.“ Auch Stadtwerke-Betriebsratschef Dalibor Dreznjak ist sauer. Gegen Stadtwerke-Mitarbeiter werde teils mit „total überzogenen Maßnahmen“ vorgegangen, frühere Wolfsburger CDU-Kräfte hätten hingegen einen Freifahrtschein: „Inzwischen hat auch der letzte Kollege bei den Stadtwerken begriffen, dass diese Staatsanwaltschaft mit zweierlei Maß misst.“

Anzeige