Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -6 ° Sprühregen

Navigation:
„Karaoke für alle“ war ein großer Spaß

Wolfsburg „Karaoke für alle“ war ein großer Spaß

Und wieder haben sie im Rudel gesungen, diesmal 160 Wolfsburger am Donnerstag im Spiegelsaal des CongressParks. „Karaoke für Alle“ heißt das Zauberwort, das Menschen beiderlei Geschlechts quer durch Generationen verbindet. Zum 6. Mal schon auf Einladung des Theaters.

Voriger Artikel
Nach Umbau: Tourist-Info wieder geöffnet
Nächster Artikel
Westhagen: Wintermarkt lockte viele Besucher an

Gemeinsam singen und Spaß haben: Bereits zum sechsten mal fand das Rudelsingen statt.

Quelle: Photowerk (ts/Archiv)

Für Super-Stimmung sorgte der routinierte Vorsänger, Schnellredner und Pianist Tobias Sudhoff. An seiner Seite punktete erneut Schlagzeuger Gereon Homann. Da ertönte rund zweieinhalb Stunden lang ein vielstimmiger Chor quer durch die internationalen Hit-Paraden, wurde geschunkelt und getanzt. Überhaupt ähnelte die Party einer fröhlichen Familienfeier mit ganz vielen guten Freunden. Vor Textunsicherheit beim Mitsingen brauchte sich niemand zu fürchten, wurden doch die Liedzeilen zum Ablesen auf eine Leinwand projiziert.

Zum Auftakt ließ man „Tage wie diese“ hochleben, warf mit dem Beatles-Song „When I’m 64“ den Blick in eine entspannte Senioren-Zukunft und gab sich eine Spur philosophisch mit Tim Bendzkos Aussage nur noch kurz die Welt retten zu wollen. Bevor die blutjunge Nina Hagen dem vergessenen Farbfilm nachtrauerte, suchte die verrückte Affenbande im Urwald nach der geklauten Kokosnuss, summte Biene Maja durch den Spiegelsaal und war noch immer kein Bier auf Hawaii aufzutreiben. Unbeirrt träumte Nena in der Gewissheit heute nichts versäumt zu haben, reihten sich Udo Jürgens, Robbie Wiliams und die Ärzte vielstimmig ein in den musikalischen Ablauf.

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt, also naht Weihnachten in Riesenschritten. Drum rieselte vorab leise der Schnee und erklang nicht still, aber schön, der Klassiker von der Stillen Nacht.

Die Termine für die nächsten Rudelsingen stehen bereits fest - am 3. März und 17. Mai 2016.

km

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Betriebsversammlung im VW-Werk Wolfsburg