Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Käfer-Oldtimer ist Velten Huhnholz' großer Stolz

Wolfsburg Käfer-Oldtimer ist Velten Huhnholz' großer Stolz

Egal, wo Velten Huhnholz vorfährt: Die Menschen lächeln. Heben den Daumen. Freuen sich, ein Wolfsburger Original zu sehen. Der PUG-Politiker und Maurermeister fährt einen beigen Käfer aus den 50ern. Nicht nur sonntags, sondern jeden Tag. „Er muss arbeiten - genau wie ich“, sagt er lachend. Die WAZ stellt in einer neuen Serie die schönsten VWs unserer Leser vor.

Voriger Artikel
Automuseum: Sonderausstellung mit Freizeitautos
Nächster Artikel
„Das große Backen“: Wolfsburger im Finale!

Ein Käferfan und sein ganzer Stolz: Velten Huhnholz hegt und pflegt seinen beigen Klassiker aus den 50er Jahren.

Quelle: Boris Baschin

Es war Zufall, dass der 50-Jährige wieder Käfer fährt: „Er stand bei einem Autohändler in der hintersten Ecke“, berichtet Velten Huhnholz. „Er war gut in Schuss und ich liebe Käfer.“ Also schlug er vor vier Jahren zu.

Natürlich konnte er nicht gleich losfahren: Der Käfer war ein Spanien-Reimport ohne Papiere und mit einigen Blessuren. „Wir haben den Lack ausgebessert, den Dachhimmel neu gemacht, Polster und Innenverkleidungen erneuert und uns um die Elektrik gekümmert“, berichtet Huhnholz.

Baujahr? Irgendwann Mitte der 50er. „Er war einer der ersten Käfer nach der Brezelkäfer-Ära“, sagt er. Und lacht: „Er läuft und läuft und läuft.“ Zwar nur mit 34 PS, aber Velten Huhnholz liebt die Entschleunigung in seinem Faltdachkäfer: „Das beruhigt und macht einen Riesenspaß.“ Übrigens auch seiner Frau und seinen drei Kindern.

Und im Winter: „Sliden auf frischem Schnee und bei blauem Himmel - herrlich.“ Und das hoffentlich noch viele Jahre: „Diesen Käfer hege und pflege ich.“ Er hatte schon früher mehrere Käfer, aber die waren schnell verschlissen. „Da war ich jung...“ Und die Käfer mussten noch mehr arbeiten.

  • Besitzen Sie auch einen schönen VW, der es Wert ist, in der WAZ vorgestellt zu werden? Dann melden Sie sich bei uns unter Telefon 05361/200147 oder per E-Mail an redaktion@waz-online.de.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg