Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Junges Theater sogar auf dem Allersee

Wolfsburg Junges Theater sogar auf dem Allersee

Junge Theater-Fans, aufgepasst: Die Spielzeit 2015/16 des Jungen Theaters Wolfsburg startet am 9. September mit einem Paukenschlag - einer Open-Air-Veranstaltung am und auf dem Allersee vor dem Kolumbianischen Pavillon (bei freiem Eintritt um 20 Uhr). „Das Lächeln der Weltmeere“ heißt das Antiheldenepos, angekündigt als „rasant, komisch, grotesk“. Empfehlung: Decken oder Sitze mitbringen.

Voriger Artikel
Jörg Thadeusz sprach über Kriegserlebnisse
Nächster Artikel
Treppenhauslauf: Viele Teilnehmer erwartet

Junges Theater Wolfsburg: Die Spielzeit 2015/16 hat wieder viel zu bieten.

Und dann, so der Leiter des Jungen Theaters Bernd Upadek, läuft es Schlag auf Schlag. Bis Ende Mai sind insgesamt 90 Aufführungen im Angebot, die jeweils in der BlackBox und im Großen Saal des CongressParks, im Hallenbad sowie nach der abgeschlossenen Generalsanierung des Scharoun-Baus (vermutlich Anfang 2016) im Großen Haus und auf der Hinterbühne zu sehen sind. Neben bereits erfolgreich präsentierten Eigenproduktionen („Der Junge im Bus“, „Angstmän“, „Kalif Storch“) gastiert das Atze Musiktheater Berlin mit aktuellen Inszenierungen („Matti und Sami“, „Oma Nolte“, „Das doppelte Lottchen“). In Peter Pohls Stück „Nennen wir ihn Anna“ geht es um Mobbing, und „On Air: Die Räuber“ heißt es in einem Live-Hörspiel nach Friedrich Schiller. Literarisch anspruchsvolle Kost gibt es für Schüler ab 15 Jahren mit Bertolt Brecht („Es geht auch anders, aber so geht es auch“) und Erich Maria Remarque („Im Westen nichts Neues“).

Bunt gemischt für alle Altersklassen zwischen vier und 15 Jahren ist wieder das Familien-Abo. Da hüpft der „Froschkönig“ aus dem Märchenbrunnen, werden in einem Tanztheaterstück „Variationen über Rausch“ untersucht und wird zu einer kindgerechten Konzertreise entlang der Moldau (Bedrich Smetana) eingeladen. Das vollständige Programm ist bei der Theaterkasse (Porschestraße 41 D) erhältlich.

km

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016