Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Junger Wolfsburger: Tod als IS-Kämpfer?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Junger Wolfsburger: Tod als IS-Kämpfer?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 09.05.2015
IS-Kämpfer im Kriegsgebiet: Der junge Wolfsburger Bilel H. soll inzwischen ums Leben gekommen sein.
Anzeige

Bereits zur Jahreswende war in der regionalen Salafistenszene von fünf Wolfsburgern die Rede, die im Irak oder in Syrien als IS-Kämpfer gestorben waren (WAZ berichtete) - zwischenzeitlich gab es offenbar das nächste Opfer.

Die „Bild“ berichtete, dass die Familie am 27. Februar durch einen Telefonanruf darüber informiert wurde, dass Bilel H. im Irak getötet worden war. Allerdings ist unklar, ob der 25-Jährige im Gefecht gefallen ist oder bei einem Selbstmordattentat sein Leben gelassen hat. Eine offizielle Bestätigung für den Tod des Wolfsburgers gibt es nicht. Nach Angaben der Angehörigen von Bilel H. soll aber auch das Landeskriminalamt von seinem Tod ausgehen und die Ermittlungen gegen ihn eingestellt haben.

Dem Bericht zufolge reiste der Deutsch-Tunesier im August 2014 über Holland und die Türkei nach Syrien. Insgesamt sollen sich mindestens 15 junge Wolfsburger dem IS angeschlossen haben. Zwei Syrien-Heimkehrer sitzen in Haft.

Wie geht es mit der Waldschule Eichelkamp und der Wohltbergschule weiter? Die Stadt wollte die beiden Grundschulen zusammenlegen. Nach heftigen Protesten von Eltern zog Oberbürgermeister Klaus Mohrs die Vorlage zwar zurück. Doch für die Probleme an beiden Standorten gibt es keine Lösung.

09.05.2015

Wie denken die Patienten über das Klinikum Wolfsburg? Die Stadt führte 2014 im Klinikum erneut eine große Patienbefragung durch. Ausgewertet wurden 5721 Fragebögen, es gab bei allen Punkten Enthaltungen. Hier wichtige Ergebnisse im Überblick:

21.07.2015

Ab Freitag wird es ernst: Verdi-Mitglieder in sozialen Berufen treten vom 8. bis voraussichtlich 21. Mai in den Streik. Speziell die vier städtischen Kitas in Fallersleben, Mörse, Vorsfelde und am Klinikum sind davon betroffen.

06.05.2015
Anzeige