Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Junge Wolfsburgerin beleidigte und trat nach Polizisten
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Junge Wolfsburgerin beleidigte und trat nach Polizisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 03.04.2017
Quelle: Archiv
Wolfsburg

Die Wolfsburgerin beleidigte und trat nach den eingesetzten Beamten. Ein Alkoholtest hatte später 2,45 Promille ergeben. Da sich die Beschuldigte nicht beruhigen ließ, wurde sie im Polizeigewahrsam aufgenommen.

Den Ermittlungen nach wurden Einsatzbeamte um 08.45 Uhr zu der Schlägerei an der Heinrich-Heine Straße gerufen, bei der ein 19- und ein 20-Jähriger auf einen am Boden liegenden 33-jährigen Wolfsburger einschlugen. Als die Polizisten die Auseinandersetzung beenden wollten, mischte sich die 20-Jährige ein.

Es zeigte sich, dass alle Beteiligten zunächst in einer nahen Diskothek gewesen sind und es nach dem Verlassen des Lokals zu der Auseinandersetzung kam. Der Grund für die Prügelei ließ sich bislang nicht ermitteln.

ots

Stadt Wolfsburg Schwerer Unfall auf Braunschweiger Straße: Vier Verletzte - Opel-Fahrer kracht gegen Krankenwagen

Am Montagmorgen kam es auf der Braunschweiger Straße zu einem schweren Unfall. Ein Krankenwagen war mit einem Patienten an Bord auf dem Weg ins Krankenhaus. Das Martinshorn und Blaulicht waren eingeschaltet. Beim Abbiegen in die Röntgenstraße krachte es. Ein 44-jähriger Opel-Fahrer hatte den Krankenwagen übersehen.

03.04.2017

Bäh! Peterchen ist eine 15 Jahre alte Katze, die bei Susanne Weiner in der Wolfsburger Innenstadt lebt. „Auf dem Foto wollte sie mal lustig sein“, sagt Frauchen Susanne.

04.04.2017

Seit Januar 2016 wohnt Kater Elmo, ein Maincoon-Europäisch-Kurzhaar-Mix, bei Katja und Roland Broich aus Brome. Elmo ist sehr, sehr neugierig. „Er folgt einem überall hin“, sagt Frauchen Katja. Zudem sei er auch ein kleiner Dieb, der gern der Nachbarskatze Dinge stiehlt. „Er macht uns eine Riesenfreude, manchmal denke ich, dass ein Hund an ihm verloren gegangen ist.“ Sein größter Spielkamerad ist unser Sohn Ramon – wenn die beiden loslegen, gibt es kein Halten mehr...

03.04.2017