Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Junge Musiker begeistern mit hervorragendem Spiel

Wolfsburg Junge Musiker begeistern mit hervorragendem Spiel

Junge Musiker begeistern mit hervorragendem Spiel: Das Braunschweiger Jugend-Sinfonie-Orchester spielte gestern das Neujahrskonzert des Rotary-Clubs im Theater.

Voriger Artikel
Holzschuppen und Mülltonnen brannten
Nächster Artikel
Einbrüche in drei Wohnhäuser

Neujahrskonzert im Theater: Die jungen Musiker des Jugend-Sinfonie-Orchesters Braunschweig begeisterten.

Quelle: Photowerk (bs)

Bereits zum 25. Mal veranstaltete der Rotary-Club Gifhorn-Wolfsburg im Theater ein Konzert zum Neuen Jahr. Für die damalige Initiative und das ebenso lange Engagement bedankte sich Präsident Hanno Wiese mit einem Blumenstrauß bei seinem Clubkameraden Dieter Pape. Der Konzerterlös soll in diesem Jahr dem Deutsch-Georgischen Freundeskreis Gifhorn-Wolfsburg zukommen zur Unterstützung von zwei Kindergärten in Chardakhi und Cilcani.

Das Jugend-Sinfonie-Orchester unter Leitung von Knut Hartmann hatte wieder ein interessantes Programm erarbeitet. Beeindruckend, mit welcher Konzentration und Inbrunst sie zu Beginn Wagners „Karfreitagszauber“ aus „Parsifal“ gestalteten und feine Klangnuancen setzten. Das sich anschließende Violoncellokonzert von Saint-Saens war nicht etwa ein typisches „Schülerkonzert“, sondern eine große musikalische und technische Herausforderung für Orchester und Solistin. Luise Frappier, die zur Zeit noch in Dresden studiert, beeindruckte mit einem bravourösen, sauberen Spiel. Dank ihrer hervorragenden Bogentechnik entlockte sie ihrem Cello einen angenehmen, stets vollen Ton.

Vor der mitreißenden Ouvertüre zu Verdis „Nabucco“ am Ende des Konzerts verlangten Brittens klangmalerische Stimmungsbilder aus der Oper „Peter Grimes“ von den Spielern viel Können und Einfühlungs­vermögen.

kem

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg