Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Junge Kunst: Frank Hocke ist neuer Chef
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Junge Kunst: Frank Hocke ist neuer Chef
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:53 13.12.2018
Junge Kunst: Der Verein gibt seit 20 Jahren jungen Künstlern eine Plattform.
Stadtmitte

Hocke interessiert sich leidenschaftlich für Kunst und engagiert sich zusätzlich für die Wolfsburger Künstlergruppe Schlossstraße 8. Den zweiten stellvertretenden Vorsitz übernimmt Dr. Hubert Sieverding, Dozent an der Ostfalia und freier Autor. Komplettiert wird der Vorstand durch die Kunstwissenschaftlerin Christiane Böhm, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK BS) sowie die Studentin auf Kunst Lehramt, Vanessa Gelbke (HBK BS). Als erste stellvertretende Vorsitzende wird das langjährig aktive Vorstandsmitglied, Caroline Hake, den neuen Vorsitzenden zukünftig unterstützen, welcher sich sehr auf die Zusammenarbeit freut.

Frank Hocke: „Wertvolle Arbeit wird fortgesetzt“

Frank Hocke, neuer Vorstandsvorsitzender von Junge Kunst: „Ich möchte mich sehr bei den Mitgliedern des Vereins Junge Kunst für das in mich gesetzte Vertrauen bedanken. Ich freue mich, die wertvolle Arbeit des scheidenden Vorstandes fortzusetzen und bedanke mich für das geleistete Engagement.“

Junge Kunst fördert seit 20 Jahren junge Künstler

Junge Kunst leistet seit gut 20 Jahren einen Beitrag zur Stärkung des Profils der Stadt Wolfsburg durch Initiierung von Gegenwartsausstellungen der jungen Generation. Das Ansinnen des Vereins, KünstlerInnen eine Bühne für einen Einstieg in die Kunstwelt zu bieten, ist nach wie vor Kernpunkt der Vereinsarbeit.

Von der Redaktion

Viele Neuerungen stehen im Krankenhaus an: Unter anderem wird in dem verschachtelten Komplex mit den Anbauten und Durchgängen ein neues Wegeleitsystem für eine bessere Orientierung sorgen.

13.12.2018

Die Polizei Fallersleben sucht Zeugen: Ein 34 Jahre alter Mann aus Minden hatte seinen weißen VW Tiguan am Dienstag gegen 9.30 Uhr in Höhe einer Spedition auf dem Seitenstreifen geparkt. Als er sein Auto um 18 Uhr wieder benutzen wollte, bemerkte er eine Beschädigung im Bereich der Fahrzeugfront.

13.12.2018

In der Borsigstraße tut sich eine Menge: Seit Jahren bringt die Stadt die Unterkünfte energetisch und baulich auf den aktuellen Stand. Derzeit leben rund 130 Menschen in der Einrichtung. Die Gründe dafür, das eigene Zuhause zu verlieren, sind vielfältig.

16.12.2018