Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Junge Klimaschützer sammelten 24.301 Meilen für die Umwelt

Urkunden für Teilnehmer im Wolfsburger Rathaus Junge Klimaschützer sammelten 24.301 Meilen für die Umwelt

Da war die Freude groß: Grundschüler und Kita-Kids aus Wolfsburg erhielten jetzt Ehrungen für ihren Beitrag zum Schutz des Klimas. Die jungen Teilnehmer haben bewusst Wegstrecken mit dem Fahrrad oder zu Fuß absolviert.

Voriger Artikel
Von Verkäuferin gestellt: Ladendieb reißt sich los
Nächster Artikel
Der Körper sagt mehr als 1000 Worte

Kleine Klimaschützer: Die Stadt bedankte sich im Rathaus bei den am Projekt beteiligten Kindern.
 

Quelle: Roland Hermstein

Stadtmitte.  Eine Woche lang legten 627 Kinder ihre Schul-, Sport- und Alltagswege umweltfreundlich zurück und notierten die Kilometer. Mit dabei waren die DRK-Kita Fallersleben Ost, die Grundschulen Schunterwiesen und Fallersleben und das Ratsgymnasium Wolfsburg. Am Montag gab es im Rathaus Urkunden für alle Beteiligten.

Früh übt sich, wer ein guter Klimaschützer werden will! Die Kinder machen es vor; seit 2002 sammeln sie europaweit Grüne Meilen und leisten somit einen wertvollen Beitrag zum Weltklimaschutz.

In Wolfsburg und Fallersleben wurde mit dem Fahrrad oder Roller gefahren, zu Fuß gegangen und Bus- und Bahnbetriebe genutzt. Die Schüler des Ratsgymnasiums schrieben ihre Wege täglich auf. Joel Schmidt (12) hatte ein Tachometer am Fahrrad. „So konnte ich jeden Kilometer zählen, andere Schüler haben das per Handy ausgerechnet oder geschätzt.“

In der DRK-Kindertagesstätte waren die Erzieherinnen Monika Naujok und Ninett Gölzer mit den Kindern spazieren und haben verschmutzte Plätze fotografiert. „Unter der Bank lag ganz viel Müll“, sagte Johanna Drapal (5). Zusätzlich wurden regionales Obst und Gemüse gekauft und damit gekocht.

In der Grundschule Fallersleben achteten die Schüler auf die Transportwege von Lebensmitteln. „Wir brauchen doch im Winter keine Erdbeeren“, sagte Louis Bromann. „Der Weg mit dem Flugzeug erhöht den Ausstoß von CO 2“, sagte Mika Janik.

Ein dickes Lob gab es für die 24.301 gesammelten Meilen vom Leiter des Umweltamtes Horst Farny. „Das sind doppelt so viel wie im letzten Jahr. Ein super Ergebnis!“

Mehr zu den Themen Klimawandel, Nachhaltigkeit und Globalisierung gibt es im Internet unter www.kindermeilen.de

Von Karin Fuchs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr