Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Jugendliche warfen Fahrräder aus Zug - Besitzer gesucht

Wolfsburg/Gifhorn Jugendliche warfen Fahrräder aus Zug - Besitzer gesucht

Die Polizei sucht die Besitzer von zwei Fahrrädern, die drei Jugendliche während der Bahnfahrt von Wolfsburg nach Hannover in Gifhorn aus dem Zug warfen.

Voriger Artikel
Diesmal will Thilo auf Platz eins!
Nächster Artikel
Golf gestohlen: 2000 Euro Schaden

Am Mittwochmorgen den 6. August gegen 5 Uhr wurden bei der Bahnfahrt von Wolfsburg nach Hannover die Fahrkarten von drei männlichen 14-Jährigen aus Hannover kontrolliert. Sie wurden vom Schaffner darauf hingewiesen, dass sie für die beiden Fahrräder, die sie mit sich führen, einen Aufpreis zu entrichten hätten. Das schien den Jugendlichen nicht zu gefallen, denn sie nutzten den Zwischenstopp am Bahnhof in Gifhorn, um die Fahrräder kurzerhand aus dem Zug zu werfen.

Der hinzugezogenen Polizei gegenüber gaben sie an, rechtmäßige Eigentümer der Fahrräder zu sein. Auf Grund des gezeigten Verhaltens der Jugendlichen bestehen daran für die Ermittler jedoch Zweifel.

Einer der drei 14-Jährigen ist der Polizei in Hannover im Zusammenhang mit Eigentumsdelikten bereits hinlänglich bekannt.

Die Fahrräder wurden für weitere Überprüfungen sichergestellt.

Da die Jugendlichen in Wolfsburg den Zug bestiegen haben, könnte es sein, dass die Fahrräder möglicherweise hier den Besitzer gewechselt haben. Von daher bitten die Ermittler um Hinweise, wer Angaben zu den Fahrrädern machen kann.

Herrenrad der Marke KÜNSTING, Rahmenfarbe schwarz/silbern Aufkleber "Fahrradhaus Bartels".

Damenrad SPRICK, Rahmenfarbe blau/ grün, mit schwarzem Fahrradkorb.

Hinweise an die Polizei in Wolfsburg, 05361/4646-0 .

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr