Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Jugendliche trainieren Bewerbungsgespräche
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Jugendliche trainieren Bewerbungsgespräche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:16 25.03.2016
Woche der Bewerbung im Christlichen Jugenddorf Wolfsburg: Die praktische Übung von Bewerbungsgesprächen mit Firmenmitarbeitern war fester Bestandteil des Coachings. Quelle: Boris Baschin
Anzeige

Die Unternehmensberatung Accenture übernahm die Ausbildung im Rahmen ihres sozialen Engagements. Dazu Coach Bastian Kohnert: „Helfen zu können gibt ein gutes Gefühl“.

Besonderen Wert legen die Coaches beim Bewerbungstraining auf realitätsnahe Gesprächssituationen. Hierfür stellen sich Mitarbeiter von Firmen als Gesprächspartner ehrenamtlich zur Verfügung. Zusammen mit den Tipps für den schriftlichen Part der Bewerbung wird so Sicherheit in der Kommunikation vermittelt.

Den Prozess der Ausbildung für die lernbehinderten und beeinträchtigten jungen Menschen steuert die Agentur für Arbeit mit ihren Mitarbeitern der Reha-Beratung. Im Vorfeld steht oft eine einjährige berufsvorbereitende Maßnahme. Detlev Nehring, Reha-Berater: „Dabei machen wir aus Wackelpudding Beton, schaffen also ein stabiles Fundament“.

Die Ausbildungsberufe des CJD sind in der Theorie reduziert, werden aber durchweg von den Kammern anerkannt. Berufsbilder sind zum Beispiel Beikoch und Fachpraktikerin für Hauswirtschaft. Auszubildende Katrin Finger (23): „Die Ausbildung im christlichen Jugenddorf Wolfsburg ist durchweg eine gute Sache“.

aka

In Wolfsburg plätschern bald wieder die Brunnen. In den kommenden Wochen sollen nach und nach sämtliche der über 30 Brunnen wieder in Betrieb genommen werden.

24.03.2016

Bereits seit 2003 engagiert sich Joachim Franz in Südafrika, um Kindern und jungen Erwachsenen Ausbildung und Perspektiven zu geben. Seit 2006 gibt es den gemeinnützigen Verein „Be your own hero“.

24.03.2016

Nach dem Einbruch in das Audi-Zentrum in der Nacht zum Mittwoch wendet sich die Polizei mit einem Zeugenaufruf an die direkten rückwärtigen Anwohner in der Königsberger Straße. Vermutlich näherten sich die Täter von Süden über die angrenzenden Kleingärten dem Firmengelände.

24.03.2016
Anzeige