Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Jugendherberge in der Arche: Bettenhaus im Innenhof entsteht
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Jugendherberge in der Arche: Bettenhaus im Innenhof entsteht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 06.07.2010
Baustelle an der Kleiststraße: Bernd Pelz, Ralf Prinke, Jürgen Dettmar und Marielis Dicke (v.l.) informierten sich über den Fortschritt auf dem Bau.
Anzeige

Für rund fünf Millionen Euro baut der Landesverband des deutschen Jugendherbergswerks mit finanzieller Unterstützung der Stadt die Arche an der Kleiststraße um.
Nach dem ersten Spatenstich Ende April wurde zunächst das Pfarrhaus abgerissen. „Dort entsteht zurzeit ein dreigeschossiger Zimmertrakt mit 152 Betten auf einer Grundfläche von 1500 Quadratmetern“, sagt Architekt Ralf Prinke vom Büro Neumann-Berking und Bendorf. Die Zimmer mit rund 25 Quadratmetern verfügen über vier Betten, Dusche und WC. Weitere Zimmer mit 16 Betten werden im ehemaligen Wohnhaus eingerichtet.
In der Arche selbst ist schon alles für den Innenausbau vorbereitet. Im ehemaligen Sakralraum entsteht der Speisesaal – durch eine frei stehende Galerie wird er zweistöckig sein. Der Eingangsbereich wird zum Foyer mit Rezeption (in der alten Teeküche) umgebaut. Zudem werden im ehemaligen Kirchengebäude mehrere Tagesräume, Büros, Küche und Personalräume eingerichtet. „Alle Rohbauarbeiten sollen bis August abgeschlossen sein, dann sind Fassade und Dämmung an der Reihe“, so Prinke.
Norbert Dettmar, Geschäftsführer des Landes-Jugendherbergswerks, ist zuversichtlich, dass der Umzug von der alten in die neue Jugendherberge nächsten Herbst erfolgt. Auf der Fläche der jetzigen Jugendherberge an der Lessingstraße soll Wohnraum entstehen.

ke

Die Zukunft der Markthalle ist nach dem Rückzug von Projektleiter Hans Elfers (WAZ berichtete exklusiv) gänzlich ungewiss. „Wir sind auch für andere Konzepte als bisher offen“, sagt Neuland-Sprecherin Ilona Krause. Derweil bereitet sich die Neuland auf einen Gerichtsstreit mit den Händlern vor.

06.07.2010

Die Installation „Kreisende Kuben“ von Eimo Cremer wurde jetzt vor über 100 begeisterten Besuchern im Phaeno eingeweiht.

06.07.2010

Seit den Ferien ist das Sommerprogramm für Kinder und Jugendliche in der Autostadt gestartet. Im Rahmen der Sommerinszenierung „Caribbean Summer“ gibt es viele Möglichkeiten, die Welt der Karibik spielerisch zu entdecken und zu begreifen. Gegen Vorlage eines Schülerausweises können Schüler für den Eintritt von acht Euro bis zum 29. August alle Angebote in Ruhe austesten.

06.07.2010
Anzeige