Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Jugendhaus: Sechs Räder gestohlen

Wolfsburg Jugendhaus: Sechs Räder gestohlen

Das Jugendhaus „Meinz“ (Westhagen) bleibt ein Brennpunkt für die Polizei: Unbekannte brachen jetzt die Garage auf und machten reiche Beute. Sie nahmen sechs Fahrräder und zwei Klapproller mit. Besonders bitter: Auf den Zweirädern lernten Mütter mit Migrationshintergrund das Fahrradfahren. Projektleiterin Elli Mauer: „Ich weiß nicht, wie es weitergehen soll.“

Voriger Artikel
Neuer Service der Bürgerdienste: Reservierung spart viel Zeit
Nächster Artikel
Einbrecher auf Campingplatz: Die Camper gehen jetzt Streife

Jugendhaus Meinz: Sechs Fahrräder sind hier gestohlen wollen.

Quelle: Gerrit Pfennig

Die Täter schlugen zwischen Mittwoch, 14.45 Uhr, und Donnerstag, 9.15 Uhr, zu. Sie brachen mit Gewalt das Garagentor des Jugendhauses an der Dessauer Straße auf. Im Innenraum knackten sie dann die sechs aneinander geketteten Räder. Sie nahmen außerdem zwei Klapp-Roller sowie eine Standluftpumpe mit. Anschließend verschwanden die Täter unerkannt mit dem Diebesgut.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Polizei zum Jugendhaus „Meinz“ gerufen wird. In den vergangenen Wochen kam es dort mehrfach zu Sachbeschädigungen und Brandstiftungen (WAZ berichtete).

Traurig: Die gestohlenen Räder werden eigentlich von der Familienbildungsstätte (Fabi), der Diakonie und dem Mütterzentrum für ein gemeinsames Projekt genutzt. Frauen, die aus dem Irak, Iran oder anderen Ländern stammen, lernen seit 2010 das Fahrradfahren. Projektleiterin Elli Mauer (Fabi) ist fassungslos. Sie weiß noch nicht, wie die Kurse ab 12. August fortgesetzt werden sollen und ob die Versicherung den Schaden übernimmt.“

Mauer würde sich deshalb sehr über Geld- oder Sachspenden freuen: „Wir brauchen schlichte Fahrräder mit Rücktritt und einer einfachen Nabenschaltung.“ Anbieter können sich bei der Fabi unter Tel. 05361/ 8933310 melden.

Die Marke der gestohlenen Räder lautet Hartje – Typ: Excelsior Alu City Wave ND. Hinweise zu dem Einbruch an die Polizei unter Tel. 05361/46460.

rpf

  • Dieser Text wurde aktualisiert
Voriger Artikel
Nächster Artikel