Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Jugendfeuerwehr: Aktionen vor City-Galerie kamen gut an

Wolfsburg Jugendfeuerwehr: Aktionen vor City-Galerie kamen gut an

Wolfsburg. Wer sich schon als Kind für die Feuerwehr interessiert, tritt später auch in die Freiwillige Feuerwehr ein. Diese Erfahrung macht die Stadtjugendfeuerwehr immer wieder. Deshalb bot sie am Samstag an ihrem Info-Stand vor der City-Galerie viele Aktionen für Kinder an.

Voriger Artikel
Standing Ovations: 700 Besucher feiern Albert Hammond
Nächster Artikel
1200 Besucher stöbern und staunen beim Kreativmarkt

Vor der City-Galerie: Die Stadtjugendfeuerwehr informierte Groß und Klein über ihre Arbeit. Die Einsatzfahrzeuge waren der Hingucker.

Quelle: Foto: Sebastian Bisch

Absoluter Hingucker waren zweifellos die Einsatzfahrzeuge, sogar ein Drehleiter-Fahrzeug war darunter. „Das begeistert die Kinder immer“, erklärt Stadtjugendfeuerwehrwart Markus Grese. Die Kleinen durften sich sogar in die Autos reinsetzen. Auch das überdimensionale Playmobilmännchen in Uniform sorgte für viel Aufsehen.

Kinder schon in ganz jungen Jahren für die Feuerwehr zu begeistern, sei wichtig. Deshalb gibt es neuerdings Kinderwehren, in die Mädchen und Jungen bereits ab sechs Jahren eintreten können. Die Jugendwehr ist für Kinder ab zehn Jahren. „Dann haben die Kinder aber oft schon ein bis zwei Hobbys und nicht noch Zeit für die Feuerwehr“, so Grese. Genügend Nachwuchs in der Jugendwehr sei aber wichtig, denn zwei Drittel von deren Mitgliedern wechseln anschließend in den aktiven Dienst.

Auf spielerische Weise führte die Stadtjugendfeuerwehr vor der City-Galerie die kleinen Besucher beim Aktionstag an feuerwehrtechnische Aufgaben heran, zum Beispiel zeigten die Mitglieder, wie ein Schlauch richtig ausgerollt wird. Das machte den Kindern viel Spaß. Aber auch Glücksrad und die Buttonmaschine standen für Besucher bereit. Grese war mit der Resonanz auf den Aktionstag zufrieden: „Der Zuspruch ist gut.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang