Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
„Jugend forscht“: Paul (12) ist Landessieger

Wolfsburg „Jugend forscht“: Paul (12) ist Landessieger

Wolfsburg. Ein wissenschaftlicher Erfolg für den zwölfjährigen Paul Obernolte aus Detmerode: Der Schüler vom Theodor-Heuss-Gymnasium ist Landessieger im Fachgebiet Physik beim Wettbewerb „Jugend forscht“. Mit der Hilfe von Modellautos entwickelte er ein System, mit dem beim Abbremsen erzeugte Energie in Strom umgewandelt wird.

Voriger Artikel
Zwei WAZ-Leserreisen nach Madrid!
Nächster Artikel
2015: Weniger Unfälle, aber sechs Tote

Landessieger bei „Jugend forscht“: Paul Obernolte aus Wolfsburg überzeugte die Juroren mit seinem Physik-Projekt.

Bereits im letzten Jahr begann Paul Obernolte sein Projekt mit dem Thema Energie-Rückgewinnung. Damit erreichte er den zweiten Platz auf der Regionalebene von „Jugend forscht“. „Ich wollte erreichen, dass die Energie, die beim Abbremsen eines Autos entsteht, nicht verloren geht, sondern der Stromversorgung des Fahrzeugs dient“, erklärt der Schüler. Eine Tuning-Firma trat als Sponsor ein und kaufte ihm die benötigten Carrera-Bahnen. Die Schule steuerte einige weitere Bauteile bei. „Ein bisschen musste ich aber schon selbst besorgen“, so Paul Obernolte.

Letztendlich setzte er sich beim Landeswettbewerb von „Jugend forscht“ in Oldenburg gegen sieben andere Projekte durch, die auf der jeweiligen Regionalebene gewonnen haben. „Ich habe mich riesig gefreut, als ich erfuhr, dass ich Erster bin“, sagt der Siebtklässler. Er möchte sein Projekt fortführen und im nächsten Jahr wieder am Wettbewerb teilnehmen. Er ist sich außerdem sicher: „Im großen Format würde das Prinzip noch besser funktionieren als im kleinen, da die Motoren der Carrera-Autos sehr ineffizient sind.“

dn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Bundesliga: VfL Wolfsburg - Hertha BSC Berlin 2:3