Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Jubiläum: Ehemalige Konfirmanden empfangen

Wolfsburg-Fallersleben Jubiläum: Ehemalige Konfirmanden empfangen

Fallersleben. Mit einem besonderen Gottesdienst ehrte die Fallersleber Michaeliskirche am Sonntag ihre Jubiläumskonfirmanden. 90 Gemeindemitglieder feierten ihre goldene, diamantene, eiserne und sogar eichene Konfirmation.

Voriger Artikel
4:0-Sieg für Deutschland: WM-Party auf dem Hollerplatz
Nächster Artikel
Ratsgymnasium: Räume gesperrt, Stahlstützen im Lehrerzimmer

Wiedersehen nach Jahrzehnten: Mitglieder der Michaeliskirche feierten ihre goldene, diamantene, eiserne und sogar eichene Konfirmation.

Quelle: Photowerk (bas)

„Es ist berührend, dass so viele ehemalige Konfirmanden gekommen sind. In ihrem Alter ist das nicht selbstverständlich“, freute sich Pastor Holger Hermann, der den 90 Gemeindemitgliedern Anstecknadeln und Urkunden überreichte.

Die älteste Teilnehmerin war die 94-jährige Minna Menzel, die am Sonntag ihre eichene Konfirmation (80 Jahre) feierte. An ihre Konfirmandenzeit in den Jahren 1933/34 kann sich die Schlesierin, die erst 1962 nach Fallersleben kam, noch ganz genau erinnern: „Zwei Mal die Woche musste ich von meinem Dorf aus acht Kilometer zur Kirche laufen. Das war ein Gewaltmarsch, aber ich habe es gerne gemacht.“

Auch der 75-jährige Hans-Dieter Jabczynski, der seine diamantene Konfirmation feierte, nahm am Jubiläumsgottesdienst teil. „Ich wollte unbedingt zum Treffen der ehemaligen Konfirmanden kommen. Es ist immer schön, alte Freunde zu sehen“, sagte er.

Nach dem Gottesdienst trafen sich die ehemaligen Konfirmanden noch im Gemeindehaus. Bei Kaffee und Kuchen plauderten sie über alte Zeiten. Der Tag endete mit einer Abschlussandacht statt.

klm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Medaillenspiegel 2018

 Olympia 2018: Der Sportbuzzer berichtet für Sie täglich live von den Winterspielen in Pyeongchang. Alle Disziplinen, alle Entscheidungen, alle Medaillen – hier bleiben Sie top informiert. mehr