Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Jörg Thadeusz sprach über Kriegserlebnisse
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Jörg Thadeusz sprach über Kriegserlebnisse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:10 23.06.2015
Jörg Thadeusz trifft...: Gestern hatte der TV-Star die Autorin Sabine Bode zu Gast. Quelle: Photowerk (bea)
Anzeige

Viele Kinder, die im Krieg aufgewachsen sind, wurden schwer traumatisiert. Harter Tobak für den TV-Journalisten Jörg Thadeusz, der gestern Abend im Stadtcafe‘ der Autostadt Sabine Bode zu Gast hatte.

Die Journalistin und Buchautorin war Gesprächspartnerin in der Reihe „Thadeusz trifft...“. Sie hat mittlerweile zwei bedeutende und viel gelesene Bücher zum Thema geschrieben: „Kriegskinder“ und „Kriegsenkel“. Die Familiengeschichte der 68-jährigen Rheinländerin gleicht denen von vielen anderen ihrer Generation: „Über die Jahre von 1933 bis 1945 wurde kaum geredet, es gab viele Geheimnisse und Tabus.“

Für sie ein Grund, sich intensiver mit der Vergangenheitsbewältigung ihrer Elterngeneration zu beschäftigen. „Vertreibung, Mord, Selbstmord, Schizophrenie - die Menschen haben viele Gewalterfahrungen gemacht“, erklärte sie. Die sie zwar körperlich überstanden, seelisch aber nicht: „Deshalb haben viele Kriegsheimkehrer auch keine Details ihrer Erlebnisse erzählt“, sagte sie. „Sie wären beim Erzählen zusammengebrochen.“

Sabine Bode plädiert dafür, niemanden unter Generalverdacht zu stellen. Sondern versuchen mitzufühlen und mit zu weinen. „Es kommt nicht darauf an, was man erzählt bekommt“, betonte sie. „Sondern wie!“ Mitfühlen helfe beiden Seiten, sich zu verstehen.

bis

Knapp 3,7 Prozent der Jugendlichen schwänzen in Wolfsburg in nennenswertem Ausmaß die Schule. Zwar gingen die absoluten Zahlen zuletzt deutlich zurück - das aber nur, weil weniger Schulen an der Erhebung teilnahmen.

23.06.2015

Unfall auf der Wolfsburger Landstraße in Fallersleben gestern früh. Drei Autos krachten ineinander, drei Menschen wurden verletzt - zum Glück nur leicht. Der Sachschaden beträgt 26.000 Euro; auch die Feuerwehr war im Einsatz.

22.06.2015

Der Wolfsburger Rapper niZZa - alias Daniel Wosnitza - hofft auf seinen Durchbruch über das Internet. Beim Newcomer-Voting von rap.de gehört der 33-Jährige zur Spitzengruppe: Er ist unter den ersten fünf von 25 Bewerbern. Bis morgen ist noch Zeit, Stimmen für den Wolfsburger abzugeben.

22.06.2015
Anzeige