Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Joelle Moden spendet 4000 Euro fürs Hospiz
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Joelle Moden spendet 4000 Euro fürs Hospiz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 29.11.2015
Spendenübergabe: Lucas Weiß vom Hospiz (Mitte) bedankte sich bei den Inhaberinnen und Sponsoren von Joelle Moden für 4000 Euro. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige

Im November hatten die beiden Schwestern, die seit 25 Jahren im Laden stehen, 150 Liebhaber der Kollektion von Stardesigner Thomas Rath sowie den Modeschöpfer selbst ins Ritz Carlton eingeladen. Für eine Benefiz-Tombola stellten neben Rath auch die Designerin Saruul Fischer (Edelziege) und Demitri Lange (Jay Dazé) sowie Wolfsburger Geschäftsleute und Gastronomen Preise zur Verfügung. Der Erlös geht ans Hospiz. „Es ist eine sehr wichtige Einrichtung in unserer Region“, betonte Sybilla Tschirner.

Lucas Weiß gab bekannt: „Wir werden den Betrag für die ambulante Kinderhospizarbeit verwenden.“ Seit Januar betreuen ehrenamtliche Helfer vier Familien mit Kindern, die todkrank sind. „Ein 16-Jähriger ist vor kurzem verstorben“, erzählte Weiß. Die psychosoziale Begleitung der Familien sei enorm wichtig. Und für die weitere Ausbildung von Ehrenamtlichen sowie Fahrt- und Materialkosten werde ständig Unterstützung gebraucht. Rund 12.000 Euro habe das Hospiz bisher investiert.

  • Spenden kann jeder auf das Hospiz-Konto bei der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg, IBAN: DE62 2695 1311 0027 7368 00.

amü

Wolfsburg. Henning Bröhmann ist Held in bisher vier Kriminalromanen von Dietrich Faber. Im Rahmen der Lesetage des Kulturzentrums Hallenbad präsentierte der Autor am Freitag im Galerie-Theaer eine lockere Best-of-Zusammenstellung seiner Werke.

29.11.2015

Wolfsburg. Für die Zukunft des Gebäudes E-Mobility-Cube am Bahnhof und das zugehörige Projekt zur E-Mobilität liegt ein konkreter Vorschlag auf dem Tisch. Die Stadtverwaltung schlägt der Politik vor, das Ende des Jahres auslaufende Projekt sechs Monate lang auf eigene Rechnung weiterlaufen zu lassen. Erwartete Kosten: 765.000 Euro.

28.11.2015

Neuhaus/Essehof. Gestern gab es die ersten Glätteunfälle des Winters in der Region: In Neuhaus rutschte eine Golffahrerin in den Graben, bei Essehof stießen ein Seat und ein Audi zusammen.

27.11.2015
Anzeige