Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Jobcenter: Mann verletzt vier Mitarbeiter
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Jobcenter: Mann verletzt vier Mitarbeiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 05.08.2015
Jobcenter am Nordkopf: Nach einem schlimmen Zwischenfall, bei dem vier Mitarbeiter verletzt wurden, führt die Behörde einen Sicherheitsdienst ein. Quelle: Photowerk (he)
Anzeige

Am Freitag gegen 12.30 Uhr betrat der Mann das Arbeitsamt am Nordkopf. Er hatte Schwierigkeiten beim Einlösen eines Schecks. Im Gespräch mit der Kundenbetreuerin (36) tickte er aus: Er randalierte, warf mit Sachen wie einem Blumentopf um sich und ging die Mitarbeiterin an: „Er hatte einen schweren Bürostuhl in der Hand“, sagt Schrader. Der Mann verletzte die 36-jährige Kundenbetreuerin sowie eine 48-Jährige und zwei weitere Mitarbeiter, die aus den anderen Büros zu Hilfe eilten.

Die Polizei war binnen weniger Minuten zur Stelle, hatte Mühe, den aggressiven und gewalttätigen Mann zu fixieren. Anschließend brachten ihn die Beamten in die Psychiatrie nach Königslutter. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung.

Der Vorfall erschüttert Ingo Schrader sowie die Kollegen. Ab Montag, 10. August, werden deshalb Sicherheitskräfte in dem Haus sein. „Es gab schon Vorfälle von Sachbeschädigungen und Beleidigungen bei uns, aber handgreiflich ist bisher keiner geworden“, so Schrader.

jes

Umweltalarm am Mittellandkanal. Im Yachthafen schlug Dienstag früh ein verwaistes Sportboot leck, Öl und Diesel flossen aus. Die Feuerwehr legte eine Ölsperre; um die Bergung der halb versunkenen „Xandin“ muss sich nun der Besitzer kümmern.

07.08.2015

Barnstorf. Spektakulärer Unfall Dienstag Vormittag im Hattorfer Holz in Barnstorf: Ein Lastwagen kappte in der Feldmark eine Stromleitung. Riesen-Glück für den Fahrer: Es handelte sich um eine Niedervolt-Leitung mit nur 400 Volt, der Mann blieb unverletzt.

04.08.2015

Wolfsburg. Sie zündete in der Nordstadt Böller auf einem Balkon und handelten sich damit am Ende jede Menge Ärger ein: Zwei Wolfsburger (23 und 24) müssen sich wegen Drogenbesitzes und wegen Verstößen gegen das Sprengstoff- und Waffengesetz verantworten.

04.08.2015
Anzeige