Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Jetzt wird’s richtig eng: Vollsperrung auf der A 39
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Jetzt wird’s richtig eng: Vollsperrung auf der A 39
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 05.10.2018
Staus sind programmiert: Auf der A 39 kommt es am Freitag, 12. Oktober, in beiden Richtungen zwischen Kreuz Königslutter und Flechtorf zur Vollsperrungen. Quelle: Archiv
Wolfsburg

Das bedeutet nichts Gutes für die umliegenden Orte: Der Verkehr wird aus beiden Richtungen über Flechtorf, Lehre und Mörse geleitet. „Es wird eng“, weiß Polizeisprecher Sven-Marco Claus.

Doch die Sperrung ist unvermeidlich und wurde von der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bewusst auf ein Wochenende in den Herbstferien gelegt. Behördenleiter Bernd Mühlnickel: „Die Vollsperrung ist unverzichtbar und planmäßig, aber es hätte auch ein späteres Wochenende sein können. Begünstigt durch das Wetter können wir den ersten Abschnitt vorzeitig abschließen.

Und das passiert genau: Seit August wird die Fahrbahn auf einer Strecke von 5,1 Kilometern zwischen den Anschlussstellen Flechtorf und Kreuz Königslutter saniert. Die Bauarbeiten begannen in Fahrtrichtung Wolfsburg. Damit der Verkehr dennoch fließt, wurde eine so genannte Wechselverkehrsführung eingerichtet: Morgens führten zwei Fahrspuren in die Volkswagenstadt und nur eine nach Braunschweig. Ab mittags wurde getauscht.

Bauarbeiten: Die A 39 ist zwischen Flechtorf und dem Kreuz Königslutter schon seit einigen Wochen ein Nadelöhr. In den kommenden Tagen ist mit weiteren massiven Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Quelle: Matthias Leitzke

Nun ist der erste Abschnitt beendet, so dass mit der Sanierung des Asphalts in Richtung Braunschweig gestartet werden kann. Aber: Dafür müssen die transportablen Schutzwände und die drei Mittelstreifenüberfahrten zurückgebaut werden. Damit wird schon am Montag, 8. Oktober, ab 9 Uhr begonnen. Autofahrer haben dann nur noch je Fahrtrichtung eine einzige Fahrspur zur Verfügung.

24-stündige Sperrung in Richtung Wolfsburg

Zum Abschluss dieser Maßnahme kommt es am Freitag, 12 Oktober, ab 13 Uhr zur Vollsperrung der Strecke in Richtung Wolfsburg. Der Verkehr wird umgeleitet: Alle fahren bei Flechtorf ab und fahren über Land nach Mörse und vor dort wieder auf die Autobahn. 24 Stunden lang dauert diese Sperrung, ab Samstag, 13 Uhr, soll der Verkehr wieder zweispurig fließen können.

Sperrung auch in Richtung Braunschweig

Vollsperrung auch für die Strecke Richtung Braunschweig: Die Trasse wird ebenfalls ab Freitag, 12. Oktober, 15 Uhr ab der Anschlussstelle Flechtorf voll gesperrt. Der Verkehr wird über Flechtorf und Lehre zur A 2 geleitet. Die Sperrung soll bis maximal Montag um 5 Uhr dauern. Wichtig: Das Gewerbegebiet Heinenkamp kann die gesamte Zeit über die A 39 angefahren werden.

Die Polizei rechnet mit Staus und Behinderungen, „das wird wohl unvermeidlich sein. Wir werden die Situation im Auge behalten und wenn nötig eingreifen“, so Claus. Er empfiehlt ein Umfahren des Bereichs. Und auch Mühlnickel glaubt: „Jeder Autofahrer wird sich eine individuelle Ausweichstrecke suchen.“

Von Claudia Jeske

Im Handwerkerviertel verlegt die LSW neue Leitungen für Strom und Fernwärme. Die Bauarbeiten und Straßensperrungen werden teils noch bis ins Frühjahr 2019 andauern. Schuld sind auch fehlerhafte Baupläne der bestehenden Leitungen.

05.10.2018

Das neue Konzept für den Bücherbus war umstritten, passierte den Rat der Stadt jedoch mit großer Mehrheit – auch, weil sich die CDU zähneknirschend mit leichten Anpassungen anfreunden konnte. Ob der Kompromiss tragfähig ist, soll sich in den nächsten zwölf Monaten zeigen.

08.10.2018

Am Mittwoch, 24. Oktober, findet um 20 Uhr im Wolfsburger Delphin-Palast die Buchpremiere mit Dr. Peter Prange statt. Der Erfolgsautor liest aus seinem neuen Buch „Eine Familie in Deutschland“. Es geht um die Geschichte der Familie Ising, die seit Generation im Wolfsburger Umland lebt.

05.10.2018