Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Jembker-Hof-Revival-Party war der Hit

Wolfsburg Jembker-Hof-Revival-Party war der Hit

Wolfsburg. Auch die 27. Auflage der Jembker-Hof-Revival-Party am Samstagabend war ein Erfolg. Hunderte Gäste feierten zu Rock- und Pop-Hits aus den 70er und 80er Jahren unter der Diskokugel in der Etage Drei.

Voriger Artikel
IG Metall ehrte Mitglieder der ersten Stunde
Nächster Artikel
VfL-Spiel: Keine Probleme mit Pyrotechnik

Tolle Stimmung in der Etage Drei: Zur Jembker-Hof-Revival-Party kamen wieder Hunderte Besucher in die Disko.

Quelle: Gero Gerewitz

Nach der Schließung des Jembker Hofs im Jahr 1985 fanden ab 2005 die Revival-Partys an verschiedenen Veranstaltungsorten statt. „Hier in der Etage Drei funktioniert alles super“, freute sich Organisator Olaf Lorenzen. Er legte damals im Jembker Hof die Platten auf. „Ein Großteil der Besucher sind treue Stammkunden. Die Party hat einfach Kultstatus und es gibt nur wenig Vergleichbares“, betonte Lorenzen. Und solange es den Leuten gefalle, würden die Feiern weitergehen, versprach er.

Tolle Stimmung in der Etage Drei: Zur Jembker-Hof-Revival-Party kamen wieder Hunderte Besucher in die Disko.

Zur Bildergalerie

Die Rock- und Popmusik der 70er und 80er, gemixt mit aktuellen Songs, kam bei den Partygängern gut an. „Gerade läuft mein Lieblingslied“, freute sich Monika Wittkuhn (47) und genoss sichtlich den Song „Sleeper in Metropolis“ von Anne Clark. Astrid Glaubitz (50) war schon früher gern im Jembker Hof zu Gast. „Die Musik ist wie früher und die Leute können feiern“, sagte Glaubitz zur Atmosphäre bei der Revival-Party. Für Conny McGibney (52) war es eine gute Gelegenheit, um zu guter Musik zu tanzen. „Ich bin immer dabei. Für mich ist das die einzige Party, wo ich noch hingehe“, so McGibney.

bo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr