Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Jagdwagen des „Jägermeister“-Chefs steht im VW-Automuseum
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Jagdwagen des „Jägermeister“-Chefs steht im VW-Automuseum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 11.06.2018
Neuzugang aus Danzig: Das Automuseum freute sich über den Jagdwagen von Günter Mast. Quelle: Britta Schulze
Wolfsburg

Es handelt sich um einen Passat Variant Syncro mit 2,2-Liter-Fünfzylinder und Vollausstattung von 1988, den Günter Mast seinem Sohn Thilo Mast vererbte. Nun hat sich Mast junior dazu entschieden, den Wagen als Spende an das VW-Automuseum zu geben.

Für die Übergabe war Thilo Mast eigens aus Danzig nach Wolfsburg gereist, um am Montag das besondere Fahrzeug dem Wolfsburger Museum zu überlassen.

Günter Mast war ein begeisterter Jäger

Jägermeister“ trat als Sponsor für die unterschiedlichsten Sportarten auf – angefangen beim Fußball (Eintracht Braunschweig) bis hin zum Motorsport. Mast (1926 bis 2011) war zudem begeisterter Jäger und nutze dafür zunächst einen dunkelgrün lackierten Typ 3 1500 Variant als Jagdwagen. Dem folgte 1986 ein Passat Variant Syncro GT (Baureihe B2), der auch nach dem Tod des Firmenchefs weiterhin genutzt wurde. Besonderheiten des von einem 2,2 Liter-Fünfzylinder angetriebenen 121-PS-Kombiwagens war der große, von den Sitzen befreite Rückraum fürs Wildbret sowie zwei Jagdhunde.

Als Extras hatte er zwei beheizbare Rückspiegel, ABS und Leichtmetall-Felgen sowie eine Scheinwerfer-Reinigungsanlage. Lackiert war er im RAL-Farbton 6005 (dunkelgrün). Dieses Auto, das in der Zwischenzeit von Masts Sohn Thilo auf einem neuerworbenen Biohof in Polen gefahren wurde, kam am Montag als Neuzugang ins Automuseum. „Das Auto erinnert an einen Unternehmer mit Visionen, dessen Aktivitäten die Attraktivität der Region gesteigert haben dürften“, so Automuseums-Vorsitzender Eberhard Kittler.

Von der Redaktion

Die Stadt Wolfsburg steckt zwei Millionen Euro in den Robert-Koch-Platz in der Innenstadt. Der Stadtbaurat stellt Studenten dabei die Erfüllung eines Wunsches in Aussicht.

11.06.2018

Jetzt geht der Kampf um den Erhalt der grün-weißen Trinkhalle am Amtsgericht in die entscheidende Phase: Am Dienstag, 17. Juli, gibt es eine Anhörung im Wolfsburger Amtsgericht. Sie beginnt um 10 Uhr im Raum D.

13.06.2018

Rund 800 Sportler starteten am Sonntag beim 34. Wolfsburger Volkstriathlon am Allersee. Tausende Zuschauer verfolgten das sportliche Großereignis entlang der Strecke, auch wenn die Teilnehmerzahl etwas unter dem Niveau der vergangenen Jahre lag. Gesamtsieger wurde Mika Noodt und beste Frau Peggy Kleidon.

10.06.2018