Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Inszenierung: Ungewöhnlicher Nostalgie-Zug startet in Hamburg

Im Rheingold-Speisewagen geht‘s in die Autostadt Inszenierung: Ungewöhnlicher Nostalgie-Zug startet in Hamburg

In der Autostadt wird bereits die nächste Winter-Inszenierung geplant. Ein Höhepunkt: Am 11. Dezember soll ein Nostalgiezug von Hamburg nach Wolfsburg fahren. Einige Zugwagen sind aus dem Bestand des legendären Rheingold-Zuges, so der Speisewagen aus dem Jahr 1928.

Voriger Artikel
Heißer Einsatz auf der B 188: Kranwagen stand in Flammen
Nächster Artikel
Ferienbeginn: Polizei will Sauf-Partys unterbinden

Nostalgie-Zug: Der Rheingold-Speisewagen kommt im Dezember nach Wolfsburg.

Der Rheingold-Zug war ein Luxuszug der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft. Berühmt waren die besonders komfortablen Pullmannwagen mit überaus bequemen Sesseln.
Im nostalgischen Speisewagen bekommen die Passagiere auf der Fahrt in die Autostadt ein ausgiebiges Frühstück. Der Sonderzug nach Wolfsburg führt auch einen der letzten Rheingold-Aussichtswagen von 1962 mit, aus dem der Blick aus der Aussichtskanzel über die vorbeiziehende Landschaft atemberaubend ist.
Zuglok des Nostalgiezuges ist eine der berühmten Schweizer Elektro-Schnellzuglokomotiven RE4/4, heute im Dienste der privaten Centralbahn AG. Über Lüneburg, Uelzen, Celle und Lehrte geht es zur Autostadt.
Die Fahrt mit dem Nostalgiezug kann demnächst über den Veranstalter Reiseland-Globetrotter gebucht werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr